20.12.2012, 17:02

Michael Söldner

Offene Testphase

Steam-Beta ab sofort für alle Linux-Nutzer verfügbar

©steampowered.com

Valve bietet nun allen Linux-Spielern einen Zugang zur Beta-Phase des Vertriebsdienstes Steam an.
Mit der Veröffentlichung seines Steam-Clients für das offene Betriebssystem Linux will Hersteller Valve seine Zielgruppe erweitern. Der Download-Dienst für Spiele und Programme war bislang nur für ausgewählte Pinguin-Fans zugänglich, nun öffnet Valve die Beta-Phase für alle interessierten Spieler.
Derzeit stehen in Steam für Linux bereits 39 Spiele zum Download bereit, darunter der Multiplayer-Shooter Team Fortress 2, das Puzzlespiel World of Goo, das Rundenstrategiespiel Frozen Synapse, der Ego-Shooter Killing Floor oder das Survival-Horror-Spiel Amnesia: The Dark Descent. Die Anzahl der Veröffentlichung soll in den nächsten Wochen weiter erhöht werden.
Wann Valve die Testphase seines Steam-Dienstes unter Linux beendet und die finale Fassung veröffentlicht, steht noch nicht fest. Der Beta-Test begann im Oktober mit 1.000 ausgewählten Linux-Nutzern.
Bislang ist Steam für Linux speziell auf die Distribution Ubuntu und Valves Source Engine ausgerichtet. In absehbarer Zeit soll der Download-Dienst jedoch auch in anderen Distributionen bereit stehen. Daneben möchte man auch andere Spiele-Engines für den Einsatz unter Linux portieren.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1658137
Content Management by InterRed