79012

Staubsaug-Roboter für 70 Euro

16.12.2004 | 17:11 Uhr |

Wenn Sie den Fußboden vor lauter Staub nicht mehr sehen, ist das vielleicht ein Fall für einen Staubsaug-Roboter. Pearl hat jetzt ein relativ preiswertes Modell im Angebot.

Um den lästigen Staub in Ihrer Wohnung los zu werden, gibt es mehrere Möglichkeiten: Sie tun einfach so, als ob er nicht da wäre, Sie lächeln mit bittendem Blick Ihre Lebenspartnerin beziehungsweise Ihren Lebenspartner an, Sie greifen selbst zum Staubsauger – oder lassen den Roboter von der Leine. Letzteren hat jetzt auch Pearl im Angebot.

Sichler Robo-Staubsauger heißt das Gerät, das für saubere Böden sorgen soll. Der Robo-Sauger arbeitet ohne Kabel und ohne Beutel. Auf Knopfdruck setzt er sich in Bewegung, trifft er auf ein Hindernis, ändert er automatisch die Richtung. Besonders geeignet ist der Robo-Staubsauger für Flächen, die man mit einem herkömmlichen Staubsauger nur schwer erreicht, zum Beispiel unter der Couch. Glatte Böden wie PVC, Fliesen oder Parkett wischt der neue Haushaltshelfer gleichzeitig mit einem an der Unterseite eingesetzten Einwegtuch durch, so Pearl.

Staub und Schmutz landen im abnehmbaren Staubbehälter. Für die Stromversorgung dient ein Akku. Ein weicher Schutzgummi rund um den Roboter soll Beschädigungen an der Wohnungseinrichtung vermeiden.

Laut Pearl kann der Sichler Robo-Staubsauger mit einer Akkuladung bis zu 35 Minuten saugen. Die Ladedauer beträgt allerdings zirka 16 Stunden. Der Roboter misst 270 x 270 x 100 Millimeter. Im Lieferumfang sind ein deutsches Handbuch, zehn Ersatz-Wischtüchern und eine Ladestatus-LED enthalten.

Damit Sie beim nächsten Hausputztermin bequem die Füße hochlegen können, müssen Sie 69,90 Euro in den Sichler Robo-Staubsauger investieren. Da Gerät ist ab sofort bei Pearl erhältlich.

Sie sind unschlüssig, ob so ein staubsaugender Roboter der richtige Zimmergenosse für Sie ist? Dann lesen Sie den großen PC-WELT-Test:

Staubsaug-Roboter für Zuhause

0 Kommentare zu diesem Artikel
79012