1254736

Statistik: Mobilfunkpreise stabil, Internet billiger

05.11.2007 | 11:08 Uhr |

Laut des Statistischen Bundesamts blieben im Oktober die Preise im Mobilfunksektor stabil, während Internetzugänge günstiger wurden.

Das Statistische Bundesamt hat in Wiesbaden den „Verbraucherpreisindex für Telekommunikationsdienstleistungen“ für Oktober 2007 vorgestellt. Demnach fielen die Preise für Internet-Zugänge gegenüber dem Oktober vergangenen Jahres um 6,5 Prozent. Im Vergleich zum diesjährigen September reduzierten sich die Kosten um 0,5 Prozent. Auch das mobile Telefonieren wurde insgesamt günstiger, allerdings weit weniger deutlich: Im Vergleich zum Vorjahresmonat sanken die Handy-Kosten um 1,7 Prozent, gegenüber September diesen Jahres gingen die Preis um 0,2 Prozent zurück.

Im Festnetzbereich identifizierte das Bundesamt sogar gestiegene Preise. Gegenüber Oktober 2006 mussten Verbraucher in diesem Jahr rund 1,8 Prozent mehr bezahlen. Im Vergleich zum September 2007 stiegen die Festnetzpreise nur sehr gering um 0,1 Prozent. Insgesamt lag der Preisindex unter Berücksichtigung aller drei Bereiche (Mobilfunk, Festnetz, Internet) bei privaten Haushalten um 0,4 Prozent über dem Vergleichswert von Oktober 2006. Gegenüber September 2007 blieb der Index unverändert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254736