Statistik

Google kündigt YouTube Analytics an

Mittwoch, 30.11.2011 | 20:00 von Michael Söldner
Bildergalerie öffnen YouTube erlaubt nun detaillierte Analysen für eigene Channels
© youtube.com
Nach Googles Website-Statistik Analytics bekommt nun auch das Videoportal YouTube eine entsprechende Anwendung zur Erfassung der Nutzervorlieben.
Für viele Webmaster ist Google Analytics  zu einem unverzichtbaren Werkzeug bei der Auswertung der eigenen Nutzerstatistiken geworden. Der Suchmaschinenriese sorgt mit immer neuen Funktionen für eine bessere Einschätzung des eigenen Traffics.

Nun soll auch Googles Videoportal YouTube  eine entsprechende Möglichkeit zur Analyse der Nutzerströme erhalten. YouTube Analytics ersetzt den bislang angebotenen Dienst Insight und lässt künftig nicht mehr nur auf einen Blick erkennen, aus welchem Land die jeweiligen Zuschauer kommen.



Noch heute soll die Statistik für YouTube um neue Auswertungs-Tools erweitert werden. Auf einem Übersichtsbildschirm werden dann die wichtigsten Informationen zum eigenen Channel angezeigt. Detaillierte Analysen zu den Inhalten und Zuschauer-Kreisen sind per Mausklick abrufbar. Außerdem wird angezeigt, welche Videos besonders beliebt sind und häufig zu einem Abonnieren des eigenen Kanals führen. Ebenfalls neu: Der Besitzer kann sich anschauen, wie weit die einzelnen Videos von den YouTubern verfolgt wurden.

Wer sich gern detailliert mit den Möglichkeiten von YouTube Analytics befassen möchte, findet im Playbook  eine umfangreiche Dokumentation zu den neuen Funktionen.

Mittwoch, 30.11.2011 | 20:00 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1204149