52216

Startschuss für die Xbox

14.03.2002 | 10:47 Uhr |

Daddler in Japan tauchen schon seit geraumer Zeit in die "imposante Welt der Action-, Abenteuer- und Rollenspiele" der Xbox ein. Jetzt ist es endlich auch bei uns so weit: Mit einer Launchparty ist bis in die Morgenstunden die Markteinführung der Microsoft-Spielekonsole "Xbox" in Europa gefeiert worden. Der Höhepunkt: Der deutsche Xbox-Chef, Hans Stettmeier, befreite nach einem Mitternachts-Countdown die erste Spielekonsole per Pickel aus einem Rieseneiswürfel und läutete den ersten Verkaufstag ein.

Daddler in Japan tauchen schon seit geraumer Zeit in die "imposante Welt der Action-, Abenteuer- und Rollenspiele" der Xbox ein. Jetzt ist es endlich auch bei uns so weit: Mit einer Launchparty ist bis in die Morgenstunden die Markteinführung der Microsoft-Spielekonsole "Xbox" in Europa gefeiert worden.

Der Höhepunkt: Der deutsche Xbox-Chef, Hans Stettmeier, befreite nach einem Mitternachts-Countdown die erste Spielekonsole per Pickel aus einem Rieseneiswürfel und läutete den ersten Verkaufstag ein.

Microsoft verspricht "prickelndes, spannendes Gameplay der besonderen Art" und will der etablierten "Playstation" von Sony Konkurrenz machen. Ob dieses Unterfangen klappt dürfte im wesentlichen von den Preisen für die Spiele und für die Xbox selber abhängen.

Die Xbox kostet in Deutschland und in den anderen europäischen Ländern 479 Euro ( wir berichteten ). Xbox-Spiele werden hierzulande zwischen 59 und 69 Euro kosten und damit auch um einiges teurer sein, als aktuelle PC-Spiele, die zwischen 39 und 49 Euro kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
52216