691622

"Stars Wars"-Filme im Internet

12.11.2000 | 15:42 Uhr |

Das Webfilm-Portal AtomFilms.com will künftig eigenproduzierte Parodien und Filmbeiträge von "Star Wars"-Fans über ein spezielles Angebot im Web zeigen. Der Online-Filmpionier hat mit der Internet-Division des Filmstudios Lucas Films vereinbart, über die AtomFilms-Website ein "Star Wars"-Network zu initiieren.

Das Webfilm-Portal AtomFilms.com will künftig eigenproduzierte Parodien und Filmbeiträge von "Star Wars"-Fans über ein spezielles Angebot im Web zeigen. Der Online-Filmpionier hat mit der Internet-Division des Filmstudios Lucas Films vereinbart, über die AtomFilms-Website ein "Star Wars"-Network zu initiieren.

Lucas Online will über das neue Angebot im Rahmen der Kooperation offizielle Video- und Audio-Clips zu den Kultstreifen des Meisterregisseurs George Lucas zur Verfügung stellen. AtomFilms und Lucas Online werden eine Auswahl von Fan-Produktionen auf der Website präsentieren. Die Nachwuchs-Filmemacher sollen im Gegenzug Werbeeinkünfte erhalten, die über ihre Streifen generiert werden.

Die "Star Wars"-Filme und Erfolgs-Cineast Lucas haben schon eine Reihe von Online-Parodien und Kurzfilmen inspiriert. Darunter etwa den neunminütigen Streifen "George Lucas in Love" von zwei jungen US-Filmemachern, der über die Web-Moviesite MediaTrip.com abrufbar und inzwischen auch über Amazon.com als Video zu kaufen ist. Ein "Star Wars"-Fan hatte im Sommer selbst einen falschen Trailer für den Film "Star Wars Episode II", der im Jahr 2002 in die Kinos kommen soll, produziert und online gestellt. (PC-WELT, 12.11.2000, jas)

George Lucas in Love

Der falsche Trailer von "Episode II"

Star Wars in QuickTime (PC-WELT Online, 14.08.2000)

Star Wars-Trailer gefälscht (PC-WELT Online, 10.08.2000)

Genialer Kurzfilm im Internet (PC-WELT Online, 30.10.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
691622