75954

Starke Töne von Intel

21.06.2001 | 12:37 Uhr |

Kaum eine Woche vergeht ohne eine Meldung über neuerliche Preissenkungen bei den Prozessoren aus den Häusern AMD und Intel. Mit einer Kampfansage fordert Intel jetzt den Rivalen heraus: Das Unternehmen will Marktanteile hinzugewinnen.

Kaum eine Woche vergeht ohne eine Meldung über neuerliche Preissenkungen bei den Prozessoren aus den Häusern AMD und Intel. Mit einer Kampfansage fordert Intel jetzt den Rivalen heraus, wie The Register berichtet.

Nach Angaben des englischsprachigen Informationsdienstes will Intels CEO Craig Barret die aggressive Preisgestaltung auf jeden Fall aufrecht erhalten. Hauptziel des Prozessorgiganten ist es, die knapp 80 Prozent Marktanteil zu behalten und sogar noch Boden gut zu machen.

Dem steht die erst kürzlich bekannt gegebene Zielsetzung von AMD entgegen: Schon bald soll der derzeitige Marktanteil von jetzt gut 20 auf 30 Prozent steigen.

AMD scheint jedoch langsam der Preissenkungen müde zu werden. Vor einem Monat äußerte sich AMD-Boss Jerry Sanders auf der Merrill Lynch Computer Hardware Konferenz in New York: "Wir wünschen keinen Preiskrieg" ( wir berichteten ).

Blutet AMD finanziell aus? (PC-WELT Online, 12.06.2001)

Intel & AMD im Preis-Duell (PC-WELT Online, 18.04.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
75954