122582

Starforce: Kopierschutz-Entwickler starten 1000-Dollar-Wettbewerb

16.12.2005 | 12:21 Uhr |

Immer wieder ist in Foren darüber zu lesen, dass der als besonders hartnäckig geltende Kopierschutz Starforce angeblich ganze DVD- oder CD-Laufwerke geschrottet habe. Die Entwickler des Kopierschutzes haben einen Wettbewerb gestartet: Wer nachweisen kann, dass der Kopierschutz ein Laufwerk beschädigen kann, erhält als Belohnung 1000 US-Dollar.

Laut Angaben der Starforce-Entwickler finden sich in diversen Foren unzählige Gerüchte, die unter anderem besagen, dass ein DVD- oder CD-Brenner seinen Geist wegen des Kopierschutzes Starforce aufgegeben hätte.

"Wir haben ernste Gründe für die Annahme, dass solche Probleme pure Fiktion sind", so die Entwickler von Starforce. Aus diesem Grund haben sie einen weltweiten Wettbewerb gestartet, der noch bis zum 31. Januar 2006 läuft. Als Belohnung winken 1000 US-Dollar.

Wer das Geld kassieren möchte, der muss den Starforce-Entwicklern demonstrieren, wie der Kopierschutz sein CD- oder DVD-Laufwerk zerstört hat. Sollte Starforce tatsächlich Laufwerke zerstörten können, dann müsste dies nach Ansicht der Entwickler auch reproduzierbar sein. Wer also einen entsprechenden Vorfall tatsächlich erlebt hat, müsste es auch den Entwicklern demonstrieren können.

Für den Wettbewerb genügt es natürlich nicht, ein irgendwie zerstörtes Laufwerk einzusenden. Die Demonstration muss in den Büroräumen der Entwickler erfolgen. Dafür kann der betreffende Anwender mit seinem PC anreisen oder einen beliebigen anderen PC verwenden, um seine Behauptung zu beweisen.

Bei Erfolg zahlen die Entwickler nicht nur die 1000 US-Dollar Belohnung, sondern übernehmen auch die Reisekosten nach Moskau inklusive zwei Tage Aufenthalt. Bei Misserfolg gibt´s nichts.

Weitere Infos zu dem Wettbewerb finden Sie auf dieser Seite .

0 Kommentare zu diesem Artikel
122582