58942

StarOffice greift an

10.08.2000 | 12:29 Uhr |

Sun will Microsofts Vormachtstellung im Office-Bereich brechen. In den USA wurden Vereinbarungen mit den Firmen Emachines, Everex & Sony getroffen, Rechner mit vorinstalliertem StarOffice auszuliefern. Auch in Deutschland laufen bereits Gespräche, die auf das gleiche Ergebnis zielen.

Sun will Microsofts Vormachtstellung im Office-Bereich brechen. In den USA wurden Vereinbarungen mit den Firmen Emachines, Everex & Sony getroffen, Rechner mit vorinstalliertem StarOffice auszuliefern.

Entgegen den Ankündigungen von Sun wird Sony nach Aussagen seines Sprechers David Yang die Software lediglich dem Computer beilegen, jedoch nicht vorinstallieren.

Auch in Deutschland laufen Verhandlungen mit PC-Herstellern, die in naher Zukunft ebenfalls zu positiven Ergebnissen führen sollen, so StarOffice-Sprecher Carsten Müller. Zu weiteren Aussagen war Carsten Müller gegenüber der PC-WELT nicht bereit.

Diese Übereinkommen stellen neben der kostenlose Vergabe von StarOffice für Privatanwender einen weiteren Versuch dar, das Office-Monopol Microsofts zu knacken.

StarOffice 5.2 finden Sie gratis auf der aktuellen PC-Welt Heft-CD, oder als Download, der zwischen 79 und 105 MB groß ist. (PC-WELT, 10.08.2000, mp)

Was ist neu bei Star Office 5.2?

Download Star Office 5.2

0 Kommentare zu diesem Artikel
58942