1812884

StarCraft Universe MMO in Entwicklung

14.08.2013 | 05:00 Uhr |

Upheaval Arts arbeitet an einem MMO in Blizzards StarCraft-Universum. Um das Projekt zu realisieren, bitten die Entwickler auf Kickstarter um Spenden.

Mit StarCraft Universe arbeitet Entwickler Upheaval Arts an einem MMO mit Blizzards bekanntem Sci-Fi-Setting. Der Titel basiert auf StarCraft 2 und kann mit anderen Mitstreitern über Battle.net gespielt werden. Die Story des MMO ist in einem alternativen Universum angesiedelt und setzt nach den Geschehnissen von StarCraft 2: Wings of Liberty ein.

Umgesetzt wird StarCraft Universe als StarCraft-2-Mod, der in Episodenform über Battle.net erscheinen soll. Die Entwickler wollen eine epische Story, Kampf-Action und Multiplayer-Raids bieten. Aus der Verfolgerperspektive wird die selbst erstellte Hauptfigur durch das StarCraft-Universum und zahlreiche Quests und Aufgaben gesteuert. Ebenso wie das Original, soll auch der MMO-Ableger zahlreiche Monster, Boss-Gegner, Charakter-Klassen und individuelle Waffen bieten.

Die besten PC-Spiele aller Zeiten

Um StarCraft Universe zu realisieren, benötigen die Entwickler 80.000 US-Dollar. Über Kickstarter können Fans das MMO unterstützen. Die Crowd-Funding-Aktion läuft noch bis zum 10. September und hat aktuell bereits über 11.000 US-Dollar gesammelt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1812884