201782

Standlautsprecher-Duo von Focal

Focal stellt 2 Standlautsprecher, einmal mit zwei und einmal mit drei Bässen auf den Markt, jeweils einem Mitteltöner und einem Beryllium-Hochtöner.

Der französische Boxenbauer Focal bringt mit der Electra 1037 Be (max. 200 W) und 1027 Be (max. 300 W) zwei neue Standlautsprecher auf den Markt. Zwei 16,5-cm- bzw. drei 18-cm-Bässe mit 40-mm-Schwingspule sorgen für druckvolle, kontrollierte Bässe und lassen dennoch genügend Raum für den 165-mm-Mitteltieftöner mit 32-mm-Schwingspule übrig. Die neuen Lautsprecher sind mit einer Sandwich-W-Membran ausgestattet. Für hochfrequente Töne zeigen sich 25-mm-Beryllium-Hochtöner mit Inverskalotten zuständig, die laut Hersteller eine Klangkulisse wie in einem Konzertsaal schaffen. Dabei hat Focal durch die Gamma-Struktur des Gehäuses einen Weg gefunden, Eigenresonanzen zu vermeiden. Asymmetrische Gehäusewände verhindern zudem ein „Hochschaukeln“ der Schwingungen. Bereits bei 2.000 Hz soll ein niedriger Frequenzübergang ohne Tunneleffekte möglich sein.

Den Wirkungsgrad der Electra 1027 Be gibt der Boxenprofi mit 93 dB (2,83 V/1 m), den der Electra 1037 Be mit 91 dB (2,83 V/1 m). Der Frequenzgang liegt zwischen 32 bzw. 26 Hz und 40 kHz. Das kleine Modell misst 111 x 26,4 x 35 cm und bringt 35 kg auf die Waage. Die große, 51 kg schwere Ausführung ist 125 cm breit, 30,3 hoch und 40 cm tief. Laut Herstellerangaben liegen die Trennfrequenzen bei 350 bzw. 230 Hz und 2.000 Hz. Die Focal Electra 1027 Be kostet stolze 5.500 Euro pro Paar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
201782