2108002

Stagefright-Patch von Google fehlerhaft

14.08.2015 | 17:01 Uhr |

Einer der Patches, die Google in der letzten Woche gegen Stagefright veröffentlichte, schließt die Sicherheitslücke nicht.

In der vergangenen Woche veröffentlichte Google insgesamt sechs Patches, die die gefährliche Sicherheitslücke Stagefright im mobilen Betriebssystem Android ein für alle Mal stopfen sollten. So reibungslos wie vom US-Konzern erhofft, hat das jedoch nicht funktioniert.

Die Sicherheitsexperten von Exodus Intelligence stießen bei der Überprüfung der Patches auf einen Fehler. Einer der Patches schließt die Lücke nicht komplett. Bei einem Versuch gelang es den Experten erneut, ein Smartphone über Stagefright zum Absturz zu bringen. Das entsprechende Update habe lediglich vier Zeilen angepassten Code beinhaltet, wodurch die Sicherheitslücke bestehen blieb.

Monatlicher Patch Day für Android?

Google habe den Patch zum Patch bereits fertig gestellt. Das bestätigte das Unternehmen gegenüber dem IT-Magazin The Verge . Mit der Auslieferung können Nexus-Besitzer im Rahmen des nächsten großen Android-Updates im nächsten Monat rechnen. Wann alle anderen das Update bekommen, ist bislang noch unklar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2108002