6330

Spyware-Top Ten von Panda Software

29.04.2005 | 16:47 Uhr |

Panda Software hat eine Spyware-Top Ten veröffentlicht. Das der Topliste zugrunde liegende Zahlenmaterial hat sich das Unternehmen mit Hilfe des kostenlos zugänglichen Panda Active Scan beschafft.

Die Bedrohung durch Spyware wächst und gilt mittlerweile als eine der größten Bedrohung im Jahr 2005 - Umfragen wie die von Watchguard Technologies ( wir berichteten ) oder der Spyware-Report von Earthlink ( wir berichteten ) belegen dies. Panda Software trägt dieser Entwicklung seit kurzem ebenfalls Rechnung.

Mit einer getrennt von der Malware ausgewiesenen monatlichen Spyware-Top Ten will das Unternehmen die Entwicklung in dem Bereich aufzeigen. Für den April ergibt sich dabei folgendes Bild:

Bezeichung

Frequenz (in Prozent)

Spyware/ISTbar

3,97

Spyware/New.net

3,71

Spyware/Cydoor

3,46

Spyware/BetterInet

3,37

Spyware/Altnet

2,52

Spyware/Dyfuca

1,14

Spyware/Petro-Line

0,9

Spyware/MarketScore

0,8

Spyware/Aveo-Attune

0,38

Spyware/YourSiteBar

0,35

Im Vergleich zur ersten Erhebung ( für den Monat März ) hat sich die Zusammensetzung der Spyware-Top Ten nur unwesentlich geändert. Die ersten fünf Plätze teilen sich nach wie vor Spyware/ISTbar, Spyware/New.net, Spyware/Cydoor, Spyware/BetterInet sowie Spyware/Altnet - lediglich die Reihenfolge unter diesen ersten fünf hat sich leicht verändert. Neu in die Liste hineingerutscht sind Spyware/YourSiteBar sowie Spyware/Aveo-Attune.

Eine weitere - und der Liste vom März entsprechende - Entwicklung betrifft die Häufigkeit: Wie bereits im Vormonat landen die auf den ersten fünf Plätzen genannten Vertreter bei Werten zwischen 2,0 und beinahe 4,0 Prozent. Die übrigen Spyware-Vertreter dagegen tummeln sich im 1-Prozent-Bereich, meist sogar darunter.

Das der Topliste zugrunde liegende Zahlenmaterial beschafft sich das Unternehmen übrigens mit Hilfe des kostenlos zugänglichen Panda Active Scan . Das Online-Tool bekam vor kurzem ein Update spendiert und ist seitdem in der Lage neben der üblichen Malware wie Viren oder Trojanischen Pferden auch Spyware zu entdecken. Die Desinfektion infizierter Rechner steht in dem kostenlosen Online-Tool aber leider nicht zur Verfügung.

Tipp : Gute Tools zur Identifizierung und Beseitigung von Ad-/Spyware sind Spybot Search & Destroy, Ad-aware SE (Personal Edition) oder etwa Microsoft Antispyware Beta.

Zügige Weiterentwicklung: Spybot Search & Destroy 1.4 RC2 (PC-WELT Online, 28.04.2005)

Spyware Report: Weiterhin starke Zunahme von Spionage-Programmen (PC-WELT Online, 23.02.2005)

Studie: Spyware größte Sicherheits-Bedrohung 2005 (PC.-WELT Online, 26.01.2005)

Malware-Top 10 von Panda Software (PC-WELT Online, 01.10.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
6330