62386

Sprechende Hauptplatine

Der taiwanische Hersteller FIC hat eine Hauptplatine entwickelt, die per Sprachausgabe auf Hardware-Fehler hinweist. Das erste Motherboard mit Audio-Alert-Funktion ist die Pentium-III-Platine KA-11 für dem Chipsatz Apollo Pro 694X von VIA.

Der taiwanesische Hersteller First International Computers (FIC) hat eine Hauptplatine entwickelt, die per Sprachausgabe auf Fehler hinweist. Die Funktion "Audio Alert" und ein CPU-unabhängiger Audio-Wandlerchip sorgen gemeinsam dafür, dass kritische Fehlermeldungen beim Systemstart über den angeschlossenen Lautsprecher ausgegeben werden. So ertönt bei Problemen mit der Speichererkennung die Warnung "Caution! Memories not detected. Please check your PC". Auch andere Hardware-Fehler - etwa von Grafikkarte oder Prozessor - werden akustisch gemeldet.

Das erste Motherboard mit Audio-Alert-Funktion ist die Slot-1-Platine KA-11 für Pentium-III- und Celeron-CPUs sowie den Chipsatz Apollo Pro 694X von VIA. (PC-WELT, 08.05.2000, sp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
62386