28.02.2012, 18:50

Denise Bergert

Sprachsteuerung

Mercedes-Benz bringt Siri ins Auto

©Apple

Apples Sprachsoftware Siri soll sich schon bald in den Wagen der A-Klasse von Mercedes-Benz wiederfinden.
Luxus-Autobauer Mercedes-Benz hat heute Pläne angekündigt, die Apples Spracherkennungssoftware Siri künftig nicht nur in die Hosentasche, sondern auch hinters Steuer bringen sollen. Die Technik, die aktuell im iPhone 4S zum Einsatz kommt, soll ihren Weg in das Elektronik-System der A-Klasse-Wagen finden. Im Rahmen des Projekts wird das iPhone im Auto angestöpselt und über das Drive Kit Plus von Mercedes erkannt. Die passende Digital DriveStyle App überträgt die Bildschirm-Anzeige des Smartphones dann auf den im A-Klasse-Wagen integrierten Bildschirm.

Über Siri kann der Fahrer sein iPhone dann komplett über Sprachbefehle bedienen – die Hände bleiben am Steuer. So soll es beispielsweise möglich sein, gespeicherte Musik abzuspielen, Radiosender zu wechseln, Textnachrichten zu senden oder den Status in sozialen Netzwerken mit neuen Einträgen zu versehen. Auch Apps ließen sich über Siri öffnen und im Auto bedienen.
Das Drive Kit Plus von Mercedes-Benz soll beim Kauf bereits einige vorinstallierte Apps mitbringen. Darunter finden sich populäre Anwendungen wie etwa Twitter, Facebook oder Aupeo Personal Radio. Auf Wunsch kommt das Drive Kit auch mit einem Garmin-Navigationssystem, das ebenfalls auf die Siri-Sprachbefehle reagiert und die perfekte Route allein über Stimmeingaben findet.
Mercedes-Benz ist der erste Auto-Hersteller, der Siri in seine Wagen integriert. Erste Modelle sollen bereits im Herbst 2012 vom Fließband rollen. Einen Einblick in die Funktionsweise will Mercedes-Benz auf der Geneva Auto Show im nächsten Monat geben.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Smartphone Tarifrechner

Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner auf androidwelt.de finden Sie schnell den passenden Handytarif. mehr

1369135
Content Management by InterRed