1630270

Video: Microsoft zeigt "Universalübersetzer" a la Star Trek

09.11.2012 | 14:25 Uhr |

Microsoft stellt in einem Video seine Forschung im Bereich Spracherkennung und Übersetzung vor. Das ganze erinnert an den aus Star Trek bekannten Universalübersetzer.

Eine Person spricht in englischer Sprache und nahezu zeitgleich wird der gesprochene Text ins Chinesische übersetzt und dann per Sprachausgabe im Klang der Stimme des Sprechenden ausgegeben. Diese Technologie, die an den Universalübersetzer von Raumschiff Enterprise (Star Trek) erinnert, hat Rick Rashid, Chef von Microsoft Research, vor einem chinesischen Fachpublikum erstmals demonstriert. Das Ergebnis scheint durchaus brauchbar zu sein, denn die Anwesenden quittierte die mithilfe der Software von Rashid auf chinesisch gesprochenen Sätze mit großem Applaus.

Microsoft Research hat die Demonstration der neuen Technologie auf Youtube hochgeladen. Zunächst ist zu sehen, wie die Software der Forscher den in englisch gehaltenen Vortrag von Rashid analysiert und nahezu simultan und mit einer geringen Fehlerrate als Text zum Nachlesen auf einem großen Bildschirm anzeigt. Am Ende des Clips demonstriert dann Rashid, wie der von ihm gesprochene Text zunächst übersetzt und dann in seiner Stimme auf Chinesisch ausgegeben wird. Rashid äußert in seiner Demonstration die Hoffnung, dass die Technologie irgendwann in einigen Jahren dabei helfen wird, alle Sprachbarrieren abzuschaffen. In der Welt von Star Trek geschah genau dies durch den Universalübersetzer.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1630270