55708

Sprachentraining am PC

06.04.2005 | 17:12 Uhr |

Die Tulox-Sprachentrainer gibt es für mehrere europäische Sprachen. Sie sollen den Anwender dabei unterstützen, neu erworbenes Wissen zu wiederholen und zu vertiefen.

Mit den Tulox-Programmen kann sich der Lernende eigene Übungen zusammenstellen. Das Programm enthält ein vollständig vertontes Wörterbuch mit 90.000 Einträgen. Per Mausklick lässt sich ein ausgewählter Eintrag mit allen Übersetzungsmöglichkeiten in eine neue Lektion übernehmen. Alternativ dazu bietet das Programm bereits fertige Vokabelsammlungen mit über 100 Lektionen zu Themengebieten wie Urlaub oder Sport an. Zusätzlich gibt es Konjugationsübungen und 100 Übungen, in denen es um die Grammatik geht.

Gelernt wird bei Tulox nach dem Karteikastenprinzip. Beim ersten Durchgang rücken alle Vokabeln einen Kasten weiter und landen dabei entweder im Kasten "einmal gewusst" oder "einmal nicht gewusst". Anschließend lässt sich der Inhalt der Karteikästen abfragen, die die nicht gewussten Vokabeln enthalten.

Der Anwender kann sich flexibel durch das Programm arbeiten. Er kann einen Multiple-Choice-Test machen, ein Diktat schreiben und sich schriftlich oder mündlich abfragen lassen.

Tulox gibt es für Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Latein. Die Sprachentrainer kosten jeweils 49 Euro.

Im Download-Bereich von Gekko Software werden Demoversionen von Tulox für Englisch und Französisch sowie Freeware-Wörterbücher für Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch angeboten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
55708