80880

Sprachen lernen am PC - mit Tim, dem Video Tutor

17.10.2003 | 14:26 Uhr |

Sprachen lernen am PC ist nichts Neues. Zahlreiche Programme wetteifern auf dem Markt für Sprachen-Lern-Software um mehr oder weniger lernbegeisterte PC-Anwender. Doch viele diese Tutorien sind so unterhaltsam wie das örtliche Telefonbuch und bieten zudem nur Einsteiger-Niveau. Anders bei der "Interaktiven Sprachreise", deren Version 7 seit kurzem erhältlich ist.

Sprachen lernen am PC ist nichts Neues. Zahlreiche Programme wetteifern auf dem Markt für Sprachen-Lern-Software um mehr oder weniger lernbegeisterte PC-Anwender. Doch viele diese Tutorien sind so unterhaltsam wie das örtliche Telefonbuch und bieten zudem nur Einsteiger-Niveau. Anders bei der "Interaktiven Sprachreise", deren Version 7 seit kurzem erhältlich ist. Eine ansprechend gestaltete Bedienoberfläche mit einem mal aufmunternden, mal frotzelnden Video-Tutor ziehen den Benutzer förmlich in den Kurs. Und der Einstieg ist auf unterschiedlichen Wissens-Leveln möglich.

Das Gesamt-Programm der "Interaktiven Sprachreise" gliedert sich in "Sprachkurs 1 und 2" (jeweils 49,99 Euro), in einen Kommunikations-Trainer (29,99 Euro), einen Grammatik- und einen Vokabel-Trainer (jeweils 19,99 Euro) sowie in einen Intensivkurs (für 99,99 Euro). Außerdem gibt es vier verschiedenen Einzelkurse zum Bereich "Business English" (jeweils 29,99 Euro), die auch in einem Komplett-Paket für 99,99 Euro erhältlich sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
80880