1886947

Spotify streicht Begrenzungen für werbefinanziertes Gratis-Abo

16.01.2014 | 18:07 Uhr |

Die Nutzungsbeschränkung der werbefinanzierten Version von Spotify auf wenige Stunden pro Monat wurde gestrichen.

Über den offiziellen Blog gaben die Betreiber des Musik-Streaming-Dienstes Spotify bekannt, dass auf allen Plattformen künftig keine Zeitlimits mehr gelten werden. Bislang wurden Nutzer der werbefinanzierten Version nach einer sechsmonatigen Schonfrist auf wenige Stunden pro Monat begrenzt. Wer Spotify Free installiert, kann künftig also auch ohne zeitliche Beschränkung Musik auf seinen PC, sein Tablet oder sein Smartphone streamen.

Schon im Dezember hatte Spotify die Beschränkungen für die Smartphone- und Tablet-Versionen auf iOS und Android aufgehoben.

Musik-Bibliothek: Spotify - gratis Musik-Stream im Test

Dennoch unterscheiden sich Gratis- und Bezahl-Version auch weiterhin voneinander. Kunden mit einem Premium-Abonnement für 9,99 Euro im Monat können Musik ohne Werbeeinblendungen genießen. Darüber hinaus bieten die Betreiber die Musikstücke in einer Soundqualität von 320 KBit/s an und erlauben Bezahl-Mitgliedern die gezielte Auswahl von Songs. Ein weiterer Unterschied ist die Möglichkeit, Lieder oder komplette Alben auf das Smartphone oder Tablet zu laden, um diese auch unterwegs nutzen zu können, ohne den Datentarif hierfür belasten zu müssen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1886947