27330

Illegale Downloads in Rekordhöhe - DRM schuld?

15.09.2008 | 12:05 Uhr |

Das kürzlich erschienene PC-Spiel Spore erfreut sich enorm hoher Beliebtheit. Unter Tauschbörsennutzern. Es drängt sich der Verdacht auf, dass der beim Spiel zum Einsatz kommende Kopierschutz schuld ist.

Spore von Maxis/EA erschien Anfang des Monats und sorgte wegen des verwendeten Kopierschutzes für Ärger unter den Spielefans . Wie Forbes.com berichtet, hat das Unternehmen Big Chamapgne, welches Peer-to-Peer-Tauschbörsen beobachtet, ermittelt, dass Spore seit dem 1. September und bis Ende letzter Woche über 170.000 Mal illegal heruntergeladen worden ist. Damit habe das Spiel sich enorm hoher Beliebtheit erfreut, denn laut Big Chamapgne käme es nur äußerst selten vor, dass ein Spiel binnen so kurzer Zeit so oft heruntergeladen werde.

"Das ist ein sehr hoher Level einer Torrent-Aktivität, auch für einen so immens populären Titel"; sagte Big-Champagne-Chef Eric Garland. Es könnte durch aus sein, ergänzte Garland, dass der DRM-Kopierschutz bei Spore dafür gesorgt habe, dass die Zahl der illegalen Downloads so hoch ausfalle. Viele Gamer, so die Argumentation, hätten keine Lust sich mit DRM herumzuschlagen und griffen daher lieber zur DRM-freien Fassung des Spiels.

Auf der einen Seite könnten sich Spielefans zum illegalen Download entschlossen haben, um eine Version ohne DRM zu erhalten. Auf der anderen Seite könnten auch Proteste von DRM-Gegner dazu geführt haben, dass viele die illegale Version herunterladen, um so die Anzahl der Downloads in die Höhe zu treiben.

Electronic Arts hatte Ende letzter Woche den DRM-Schutz bei Spore verteidigt . "Unser System funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie bei Online-Musikdiensten, die die Anzahl der Rechner begrenzen, auf denen ein Titel abgespielt werden kann. Dieses System dient zur Bekämpfung der Softwarepiraterie", so der Publisher.

Bereits im Mai hatten die Entwickler von Crysis darüber geklagt, dass sich ihr Spiel enormer Beliebtheit bei Raubkopierern erfreue und Raubkopierer mit Schuld daran seien, dass der PC als Spiele-Plattform zerstört werde . Kein Wunder also, dass viele Entwicklerstudios ausschließlich für Spielekonsolen entwickeln oder ihre Projekte zunächst für die Konsole umsetzen und erst später für den PC. Aktuelles Beispiel: Grand Theft Auto IV, das bereits seit Monaten für Xbox 360 und Playstation 3 erhältlich ist und erst Ende des Jahres für den PC erscheint.

Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema? Wieso werden PC-Spiele so oft und gerne illegal heruntergeladen? Liegt es nur am Kopierschutz?

Test: Spore

0 Kommentare zu diesem Artikel
27330