1816333

Splinter Cell Blacklist gratis mit Nvidia-Grafikkarten

22.08.2013 | 11:41 Uhr |

Nvidia und Ubisoft haben Bildung einer Gaming-Allianz verkündet, die auch das seit Donnerstag erhältliche Splinter Cell Blacklist und kommende Top-Spiele des Publishers betrifft.

Ubisoft und NVIDIA sind eine Partnerschaft eingegangen, die das Ziel hat, PC-Spielern das bestmögliche Spielerlebnis für Ubisofts Titel wie Tom Clancy’s Splinter Cell Blacklist , Assassins Creed IV Black Flag und Watch Dogs zu bieten. Dazu arbeiten Teams der beiden Parteien eng zusammen,  wie es in einer gemeinsamen Mitteilung heißt.

"Der PC bleibt eine der weltweit beliebtesten Gaming-Plattformen und wir wollen den PC-Spielern das bestmögliche Erlebnis mit unseren Spielen bieten", sagt Geoffroy Sardin, Chief EMEA Marketing und Sales Officer von Ubisoft. Tony Tamasi, Senior Vice President of Content and Technology von NVIDIA, fügt hinzu: "Das Spielen am PC ist beliebter als je zuvor und Ubisoft hat verstanden, dass PC-Spieler eine wirklich außergewöhnliche Erfahrung erwarten - die beste Auflösung, die flüssigsten Frame-Rates und die neueste Gaming-Technologie."

Erste Frucht der Partnerschaft: Das ab dem 22. August erhältliche Splinter Cell Blacklist ist ab sofort Teil des Nvidia-Bundles mit GeForce GTX 660, 660 Ti, 670, 680, 760, 770 und 780 GPU bei allen teilnehmenden Händlern. Konkret handelt es sich um die Splinter Cell Blacklist Digital Deluxe Edition, die neben dem neuen Blacklist auch den Vorgänger Splinter Cell: Conviction und weitere digitale Extras enthält. Weitere Infos hierzu finden Sie auf dieser Nvidia-Seite .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1816333