132480

Spieler-Keyboard verspricht Tempovorteil

05.07.2005 | 15:55 Uhr |

Raptor und Cherry haben eine neue Tastatur speziell für Spieler vorgestellt.

Schon länger gab es Gerüchte, dass sich Tastaturhersteller Cherry verstärkt um Daddler bemühen will. Jetzt wurden diese Absichten zusammen mit Raptor Gaming Technology in ein konkretes Produkt umgesetzt.

Das Raptor-Gaming K1 besitzt auswechselbare Nachleucht-Tasten, individuelle Tastensperrung, Cherry Gold-Crosspoint-Kontakte und einen integrierten USB-1.1-Hub für Maus und Headsetanschluss.

Bei den Tasten der Raptor-Gaming K1 kamen die von zahlreichen Cherrytastaturen bekannten Gold-Crosspoint-Kontakte zum Einsatz. Speziell abgestimmte Spiralfedern sollen einen sehr weichen und um rund 30 Prozent kürzeren Anschlag als andere Tastaturen bieten. Damit verspricht Raptor Spielern Reaktions- und Geschwindigkeitsvorteile.

Der Übergangswiderstand der Goldkontakte liegt Raptor zufolge bei zirka 100 Milli-Ohm. Zum Vergleich: Tasten mit Folienkontakt sollen etwas weniger als 200 Ohm haben. Damit soll die Raptor-Tastatur eine bessere Signalqualität bieten, die der Computer eindeutig und blitzschnell auswerten kann.

Auch bei der Robustheit und Lebensdauer machen die Hersteller große Versprechungen. Angesichts der mitunter heftigen Beanspruchungen, denen eine Tastatur bei Actionspielen ausgesetzt ist, sind diese Punkte besonders wichtig. So soll die Raptor-Gaming K1 für 50 Millionen Tastenbetätigungen ausgelegt sein. Herkömmliche Tastaturen bringen es laut Raptor normalerweise auf 5 – 20 Millionen Tastenbetätigungen.

Stichwort: Cherry Gold-Crosspoint-Kontakte

Dieser Tastenart verbaut Cherry seit vielen Jahren in seinen Tastaturen. Allerdings handelt es sich dabei in der Regel um höherpreisige Modelle und nicht um die für den Privatanwender gedachten Cymotion-Modelle. Bei den Cymotion-Tastaturen handelt es sich stattdessen um Folientastaturen. Mehr dazu können Sie in unserer Reportage " So entsteht eine Tastatur " nachlesen. Die Cymotionmodelle - darunter auch ein Exemplar mit Solarzelle - stellen wir Ihnen hier ausführlich vor, über ein ganz besonders gestyltes Cymotion-Modell namens Wild Thing können Sie sich hier informieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
132480