Spielekonsolen

Xbox 360 Slim kommt am 16. Juli

Dienstag den 15.06.2010 um 10:56 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Microsoft hat auf der Spielemesse E3 in Los Angeles ein neues Modell der Xbox 360 angekündigt. Die Xbox 360 Slim ist ab sofort in den USA erhältlich. In Deutschland erscheint das neue Modell etwas später.

Microsoft hat offiziell die Xbox 360 Slim vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein deutlich schlankeres Modell der Xbox 360, das zudem noch um einige interessante Extras ergänzt wird. Auffällig am neuen Modell ist die Klavierlack-Oberfläche. Außerdem ist die neue Xbox 360 kantiger als das Vorgängermodell.

Die neue Xbox 360 wird inklusive einer 250-GB-Festplatte ausgeliefert, die hinter einer Klappe am Gehäuse steckt und sich austauschen lässt. Integriert ist außerdem ein 802.11n-WLAN-Adapter, den bisher Xbox-360-Besitzer separat erwerben mussten.

Die bisherigen Slots für Xbox-360-Speicherkarten entfallen. Dafür verfügt das neue Modell über insgesamt fünf USB-Ports (2 vorne und 3 hinten). Seit dem letzten Update können auch USB-Speichersticks mit bis zu 16 GB für das Ablegen von Daten genutzt werden. Da ist es konsequent, dass Microsoft die antiquierten und vergleichsweise teuren Xbox-360-Speicherkarten, die den Namen Xbox 360 Memory Unit trugen, gänzlich abschafft.

Xbox 360 Slim
Vergrößern Xbox 360 Slim
© 2014

Auf der Rückseite der Xbox 360 Slim finden sich die gewohnten Anschlüsse, wie etwa HDMI, LAN, AV-Out und 3 USB-Ports (bisher ein USB-Port). Neu ist der optische Sound-Ausgang, bisher war dieser im Anschlusskabel an den Fernseher integriert. Viel wichtiger noch: Das neue Modell soll deutlich leiser als die Vorgängermodelle sein.

Die neue Xbox 360 Slim ist außerdem von Haus aus kompatibel zu der neuen Bewegungssteuerung Kinect (bisher Projekt Natal), die im Spätherbst auf den Markt kommen wird. So kann der Kinect-Sensor direkt an die Xbox 360 Slim angeschlossen werden. Bei älteren Modellen benötigt der Sensor dagegen einen eigenen Stromanschluss.

Die neue Xbox 360 Slim ist ab sofort in den USA für 299 US-Dollar erhältlich und wird im Laufe dieser Woche in den Handel kommen. Ab dem 16. Juli soll dann die neue Xbox 360 auch hierzulande erscheinen. Der Preis wird voraussichtlich bei 249 Euro liegen.

Wenn man bedenkt, dass es sich um ein grundlegend überarbeitetes und leiseres Modell der Xbox 360 handelt und auch noch ein 802.11n-WLAN-Adapter integriert ist, dann ist die neue Xbox 360 Slim auch durchaus für alle Konsolen-Fans interessant, die bereits über eine Xbox 360 verfügen. Die Daten von der bisherigen (aufsteckbaren) Xbox 360-Festplatte können per Transferkabel oder via USB-Sticks auf die neue Xbox-360-Slim-Festplatte befördert werden. Derzeit existiert übrigens keine andere Spielekonsole auf dem Markt, die von Haus aus 802.11n unterstützt.

Dienstag den 15.06.2010 um 10:56 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
187017