2094632

Anzeige

Spielekonsole oder Spiegelreflexkamera für die Hosentasche

Hochkarätiges Gaming an der Bushaltestelle oder Highend-Fotografie auf der nächsten Party. Der Smartphone-Hersteller Honor hat zwei außergewöhnliche Smartphones auf den Markt gebracht, die genau dies ermöglichen.

Zu einem unschlagbaren Preis macht das Kraftpaket Honor 4X die angestaubte Spielekonsole vor dem Fernseher nahezu überflüssig, während das Fotogenie Honor 6+ jederzeit perfekte Bilder liefert – ganz ohne das Mitschleppen teurer und schwerer Fotoausrüstung.

Rechenpower satt

Das Honor 4X überzeugt mit eindrucksvoller Hard- und Software, die es zu einem der leistungsfähigsten Smartphones seiner Preiskategorie macht. Der potente 64-bit Prozessor schafft optimale Voraussetzungen für das mobile Gaming. Auch für Film- und Musikstreaming liefert das 4X mit bis zu 40 Prozent mehr Leistung gegenüber anderen 32-bit Mobiltelefonen ordentlich Power. Zu diesem Einsatzzweck wie maßgeschneidert ist das 5.5 Zoll HD-Display mit 16 Mio. Farben und ein Hochleistungsakku, der stundenlanges Streamen oder im Ultra-Sparmodus eine ganze Woche ohne Nachladen durchhält. Ein weiteres Highlight ist die 13-Megapixel Primär- und 5-Megapixel Frontkamera, mit der sich Schnappschüsse in gerade mal 0,6 Sekunden aufnehmen lassen. Zwei Micro-SIM Slots bieten sämtliche Vorteile der Dual-Sim-Funktion und erlauben die Nutzung eines einzelnen Devices für Business und Privatleben.

Fotostudio zum Mitnehmen

Das Flaggschiff Smartphone Honor 6+ hat ein einzigartiges Feature an Board: Eine Eagle Eye-Kamera mit zwei gekoppelten Dual-Kameras lässt verschwommene Nachtaufnahmen durch Dualoptik in Verbindung mit gerade einmal 0,1 Sekunde für die Fokussierung der Vergangenheit angehören. Nicht nur bei schlechten Lichtverhältnissen sorgt die Technik für ein deutlich klareres Bild, das nahezu rauschfrei auf dem 5,5 Zoll Bildschirm mit Full-HD-Auflösung angezeigt wird. Es bietet tiefes Schwarz und satte Farben mit einem ultrahohen Kontrastverhältnis von 1500:1. Befeuert wird das HighEnd Device von einem Kirin 925 Octa-Core-Prozessor mit 1,8 GHZ und satten 3GB RAM. Dieser ermöglicht das flüssige Nutzen auch mehrerer Programme gleichzeitig – dank modernster Graphit-Technologie ganz ohne Erwärmen des Gehäuses. Auch hier sind gleich zwei SIM-Steckplätze integriert – perfekt für die Bedürfnisse des modernen Anwenders. Betrieben wird das 6+ mit einem verbauten 3600mAh Akku, der bei normaler Verwendung zwei ganze Tage ohne Ladevorgang durchhält.

Das muss man gesehen haben

Wer kennt es nicht: der Urlaubsschnappschuss vom Sonnenuntergang am Strand, die Lichter der Großstadt bei Nacht oder einfach das Selfie im Morgengrauen an der Bushaltestelle. All das sind Extremsituationen für Kamerahandys, die oft mit hohen Megapixelzahlen aber niedriger Belichtungsqualität nur wenig glänzen. Hier läuft das Honor 6+ erst zur Höchstform auf. Getreu dem Motto zwei sind besser als eine, wird durch das Zusammenspiel zweier nebeneinander angeordneter Kameras die Fotoqualität bei jeden Lichtverhältnissen extrem verbessert. Doch damit nicht genug: Was bisher nur mit teuren Spiegelreflexkameras, den sogenannten DSLRs möglich war, können Hobbyfotografen nun überall bequem mitnehmen. Das Honor 6+ erlaubt Aufnahmen mit Tiefenunschärfe, mit denen Objekte im Vorder- oder Hintergrund ideal in Szene gesetzt und gehighlightet werden können. So lassen sich sämtliche Motive völlig neu und modern in Szene setzen – und das ganz ohne Nachbearbeitung im Fotostudio oder am Rechner. Alles was ab heute für ein professionelles Fotoshooting benötigt wird ist ein Honor 6+ und die eigene Kreativität.

Ab sofort bei Amazon erhältlich:

Honor 4X - die Spielekonsole für die Hosentasche
Honor 6+ - das Fotostudio für unterwegs

Advertisement  
2094632