65258

Spielekonsole: Nein Danke!

09.12.2005 | 16:11 Uhr |

Unser detaillierter Testbericht zur Xbox 360 erfreute sich eines riesigen Leserzuspruchs. Doch mit dem tatsächlichen Kaufverhalten sieht es offensichtlich ganz anders aus. Die Mehrheit der PC-WELT-Leser, die an unserer letzten Forumsumfrage teilgenommen haben, stellen sich nämlich keine Xbox 360 in die Wohnung.

Letzte Woche wollten wir von Ihnen wissen : Sind Sie auch für eine Xbox 360 angestanden? Und haben Sie eine bekommen? Oder gingen Sie leer aus? Ist die Xbox 360 für Sie überhaupt ein Thema? Oder lassen Sie Spielkonsolen kalt? Das waren die Antworten unserer Leser.

Um das Ergebnis gleich vorweg zu nehmen: Besonders großer Beliebtheit erfreuen sich Spielkonsolen unter den Teilnehmern unserer Forumsverlosung generell nicht. Nur einige wenige Leser outeten sich als Konsolen-Daddler. Ein Leser brachte offensichtlich die Meinung der Meisten so auf den Punkt: "Ich hab und will gar keine Xbox haben."

Ein anderer versprach: "ich werde mir keine Xbox 360 kaufen. Gründe z.B. der teure Preis und die teuren Spiele dazu." Von den Lesern, die nicht generell gegen Spiele sind, entscheiden sich offensichtlich die meisten für den PC als Spieleplattform.

Ein Vater stellte ein durch die Xbox 360 verändertes Verhalten bei seinem Sohn fest: "mein Sohn hat sich schon vor langer Zeit eine online bestellt. Nun wartet er unruhig auf die Lieferung. Jedes Mal wenn`s an der Haustuer klingelt, rennt er hin; ganz anders als sonst, da kann es klingeln ohne Ende und er hört das nicht".

Wieder andere halten Sony die Treue: "Mich interessiert zwar die neue Xbox aber ich als eingefleischter PS-Nutzer warte lieber noch ein Jahr bis die PS3 rauskommt."

0 Kommentare zu diesem Artikel
65258