2234018

Spiele auf PS4 Pro teilweise langsamer als Playstation 4

14.11.2016 | 15:44 Uhr |

In einigen Spielen kann die Bildrate auf der PS4 Pro schwanken oder sogar unter die der „normalen“ PS4 fallen.

Dank doppelter Grafikleistung sollte Sonys neue PlayStation 4 Pro eigentlich in jedem Fall für ein flüssigeres Spielerlebnis sorgen. Doch in einigen Fällen kann die neue Konsole sogar etwas langsamer arbeiten als die „normale“ PlayStation 4. Ein solches Negativbeispiel ist Deus Ex: Mankind Divided, bei dem die Framerate in einigen Szenen niedriger ausfällt.

Die schwankende Bildrate tritt primär auf, wenn die PlayStation 4 Pro an einem herkömmlichen Full-HD-TV angeschlossen ist. Unterstützte Spiele werden von der Konsole intern in 4K berechnet und dann auf 1080p skaliert. Dieses Super-Sampling sorgt für schärfere Objektkanten, kann jedoch gleichzeitig dazu führen, dass die Bildrate schwankt und etwas unter der liegt, die das Spiel auf einer klassischen PlayStation 4 erreicht.

Auch das überarbeitete The Elder Scrolls: Skyrim wird auf der PlayStation 4 Pro zwar in nativem 4K dargestellt, kann durch zusätzliche Effekte in bestimmten Situationen jedoch unter die Bildrate auf einer klassischen PS4 fallen.

Playstation 4 Pro: Hier gibt´s die günstigsten Angebote

0 Kommentare zu diesem Artikel
2234018