62634

Spiele auf DVD billiger

09.10.2000 | 16:11 Uhr |

Auf der wichtigsten Europäischen Computermesse für Spiele, der "European Computer Trade Show" ECTS wird der Trend zu Online-Spielen deutlich: Kaum ein Spiele-Hersteller, der nicht mindestens einen Online-Titel in Vorbereitung hat. Als Medium für herkömmliche Spiele kann sich die DVD noch nicht durchsetzen. Ein Hersteller will jedoch seine DVD-Version billiger anbieten.

Nach der "E3" in Los Angeles ist die "European Computer Trade Show" (ECTS) die zweitwichtigste Messe der Computerspiele-Branche. Der Trend unter den Spiele-Entwicklern geht auf der gerade in London stattfindenden Messe in Richtung Online-Spiele. Es gäbe kaum einen Hersteller, der nicht mindestens einen Titel in Vorbereitung hat, der ausschließlich im Internet gespielt werden kann, melden die Redakteure der PC-Spielezeitschrift "GameStar".

Hingegen scheint das Thema DVD nach wie vor nicht relevant zu sein. Nur der Produzent Cryo möchte Computerspiele auf DVD sogar billiger anbieten, als das CD-Pendant. Die Produktionskosten für eine DVD seien im Vergleich zur Produktion mehrerer CDs geringer.

Zusätzlich sollen auf den DVDs ergänzende Informationen und Hilfestellungen wie etwa eine Enzyklopädie zum Spiel enthalten sein.

Allem Anschein nach fehlt zur Durchsetzung der DVD als PC-Medium nach wie vor eine so genannte "Killerapplikation", wie es sie bei der Einführung der CD-ROM mit dem Star-Wars-Spiel "Rebel Assault" gab. (PC-WELT, 09.10.2000, mp)

PC-WELT Spiele-Forum

DVD mit 22,5 GB (PC-WELT Online, 06.10.2000)

DVD-Geräte immer beliebter (PC-WELT Online, 02.10.2000)

Topware entdeckt Medium DVD (PC-WELT Online, 18.09.2000)

Wiederbeschreibbare DVD (PC-WELT Online, 01.07.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
62634