19.10.2011, 18:03

Michael Söldner

Spiele

EA Origin macht Steam mit 5 Mio. Nutzern Konkurrenz

©store.origin.com

Der Spielehersteller Electronic Arts konnte für seine Online-Vertriebsplattform bereits fünf Millionen Kunden gewinnen und wird damit zu einer ernstzunehmenden Konkurrenz für Valves Dienst Steam.
Auf einer australischen Konferenz hat sich Peter Moore von Electronic Arts zur Marktlage der hauseigenen Online-Vertriebsplattform für Videospiele geäußert. Trotz der Tatsache, dass man erst seit viereinhalb Monaten mit Origin aktiv wäre, seien täglich bereits mehr als fünf Millionen Nutzer auf der Plattform aktiv.

Noch würden zwar einige Spieler anführen, dass Origin dem Spielerlebnis eher im Wege stehen würde, diese Bedenken würden sich aber in wenigen Jahren gelegt haben. Gerade für eine Weiterentwicklung einzelner Spiele, auch nach der eigentlichen Veröffentlichung, würde sich Origin mehr als anbieten.
Der Internet-Vertrieb von Videospielen über die Electronic Arts Plattform Origin startete Anfang des Jahres und ermöglicht den direkten Download auf Computer oder mobile Plattformen. Einige Spiele wie das Online-Rollenspiel Star Wars: The Old Republic sollen künftig sogar exklusiv auf Origin angeboten werden.

Bislang wird der Online-Vertrieb von PC-Spielen von Valves Plattform Steam dominiert. Laut dem Hersteller hat das Angebot bereits 30 Millionen aktive Nutzer. Kurzzeitige Rabattaktionen locken immer neue Mitglieder an, außerdem lassen sich durch Steam die Interessen der Rechteinhaber mit neuen Kopierschutzmechanismen besser durchsetzen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1149171
Content Management by InterRed