221830

DJ Hero soll an Guitar-Hero-Erfolg anknüpfen

01.11.2009 | 13:45 Uhr |

Der Videospielhersteller Activision hat sein heiß erwartetes neues Musik-Game "DJ Hero" auch hierzulande in den Handel gebracht.

Um den Hype um das Spiel, das mit einem speziellen Turntable-Controller mit Tasten für Samples, einem Effektregler sowie einem Crossfader ausgeliefert wird, anzukurbeln, hat das Spielestudio einen enormen Marketingaufwand betrieben. So wurden unter anderem die beiden US-Superstars Eminem und Jay-Z als Testimonials gewonnen, die dafür sorgen sollen, dass der Titel an die Erfolgsgeschichte der "Guitar Hero"-Reihe anknüpfen kann. Trotz des gewaltigen Werbeaufwands, den Activision betreibt, geben sich US-Analysten eher skeptisch, was die Erfolgsaussichten des neuen Musikspiels betrifft. "Unsere Erwartungen zum Start sind zurückhaltend", stellt etwa Doug Creutz vom Finanzinvestor Cowen and Company gegenüber der BBC fest. Grund für die gedrückte Stimmung sei eine aktuelle Analyse des Online-Handels, deren Ergebnisse eine Nachfrage nach dem Titel zeigten, die weit hinter den ursprünglichen Erwartungen zurückliege.

"Durch den ständigen Nachschub an neuen Titeln hat sich der Boom bei Musik-Games im Laufe der letzten Zeit wieder etwas abgekühlt. Aufgrund des derzeitigen Überangebots an derartigen Spielen auf dem Markt, bin ich in Bezug auf die Erfolgsperspektive von DJ Hero eher skeptisch", meint auch Hans Solar, Videospielexperte und Lehrgangsleiter am Wiener Games College , auf Nachfrage von pressetext. Technisch gesehen basiert DJ Hero auf den einsteigerfreundlichen, aber schwer zu meisternden Spielmechaniken, die man bereits aus der Guitar-Hero-Serie kennt. Der speziell für den Titel entwickelte Turntable-Controller soll Musikfans direkt an der DJ-Kultur teilhaben lassen und sie mit entsprechenden Techniken wie Scratching, Beatmatching oder Sampling vertraut machen. Gleichzeitig bieten unzählige verfügbare Soundeffekte und Samples aber auch Freiraum für kreative Ideen.

Inhaltlich soll dabei für jeden Musikgeschmack etwas dabei sein. Über 100 individuelle Songs in 93 bislang unveröffentlichten Mixes aus Genres wie Hip-Hop, R&B, Pop, Rock und Electro stehen dem Spieler zur Verfügung. Der "DJ Hero: Renegade Edition", die mit veredelter Spezial-Hardware und eigenem Hartschalen-Plattenspielerkoffer ausgeliefert wird, liegt zudem als besonderes Highlight eine Limited Edition der ersten "Best of"-Compilation von Eminem und Jay-Z bei, die unter anderem auch mit einem bisher unveröffentlichten Song aufwartet. (pte)

0 Kommentare zu diesem Artikel
221830