96158

„Spiel des Jahres“ Gewinner stehen fest

04.02.2007 | 15:11 Uhr |

Die Leser der Spiele-Zeitschriften GameStar und GamePro haben über ihre Spiele des Jahres 2006 abgestimmt. Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung wurden in dieser Woche die Publisher der jeweiligen Spiele ausgezeichnet.

Den Titel des beliebtesten PC-Spiels des vergangenen Jahres konnte Gothic 3 einfahren. Neben der Gesamtwertung der PC-Titel führte Gothic 3 auch in den Kategorien „Bestes Abenteuerspiel PC" und "Bestes deutsches Spiel". Bei den Konsolen-Spielen wählten die Leser der Zeitschrift GamePro The Legend of Zelda: Twilight Princess zum "Spiel des Jahres 2006". Das Action-Adventure von Nintendo erhielt zudem die die Auszeichnung "Bestes Action-Adventure für Konsolen".

„Mit Gothic 3 haben sich unsere Leser für ein atmosphärisch äußerst stimmiges Rollenspiel mit einer glaubwürdigen Spielwelt und viel Liebe zum Detail entschieden - selbst nach Dutzenden Spielstunden gibt es immer wieder Neues zu entdecken", so GameStar -Chefredakteur Gunnar Lott. "Ein Wermutstropfen ist allerdings der fehlende Feinschliff. So stören in der aktuellen Version noch mehrere ärgerliche Programmfehler, die es auszumerzen gilt."

„Ein absolutes Highlight 2006 war die Veröffentlichung von The Legend of Zelda: Twilight Princess" kurz vor Weihnachten", betont André Horn, Chefredakteur GamePro . "Das hervorragende Gamedesign sowie die durchdachte Story fesseln und begeistern Abenteuer-Fans wie kaum ein anderes Action-Adventure für die Konsole.".

In der Umfrage Spiel des Jahres 2006 konnten die Leser der beiden Spiele-Magazine bereits zum vierten Mal ihre ganz persönlichen Favoriten in insgesamt zwölf Kategorien sowie zwei Gesamtsieger wählen. Darüber hinaus gab es eine Sonderauszeichnung für das "Beste deutsche Spiel". Die feierliche Preisverleihung fand am vergangenen Donnerstag im Rahmen eines großen Branchen-Events im Dorint Sofitel Bayerpost, München, statt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
96158