150618

Debitel verschenkt 600 Euro für simlockfreies iPhone

Debitel bietet ab Mittwoch spezielle Tarife für das iPhone an. Wer ein entsperrtes Gerät bei T-Mobile erwirbt und einen Vertrag bei Debitel oder in einem der _dug-Shops abschließt bekommt 600 Euro Rückvergütung. Die Verträge sind etwas günstiger als bei T-Mobile, der Leistungsumfang ist jedoch nicht ganz so groß.

Debitel bietet ab dieser Woche spezielle Tarife für das iPhone an. Allerdings verkauft der Stuttgarter Mobilfunkprovider das Gerät nicht selbst, das müssen die Kunden zunächst von T-Mobile erwerben. Debitel gleicht jedoch den Mehrpreis aus, den T-Mobile für ein entsperrtes iPhone verlangt. Wer ein simlockfreies Gerät für 999 Euro beim Bonner Netzbetreiber kauft, bekommt von Debitel nach Vertragsabschluss eine Rückvergütung in Höhe von 600 Euro. Die Kaufbestätigung muss dazu vorgelegt werden.

Der Kunde hat bei debitel die freie Netzwahl. Für das iPhone hat der Serviceprovider zudem spezielle Tarifpakete geschnürt. So bietet etwa der Tarif Vario L für 39,90 pro Monat 100 Gesprächsminuten und 100 SMS in alle deutschen Netze. Alternativ stehen 200 SMS oder 200 Gesprächsminuten in alle deutschen Netze zur Wahl. In allen drei Variationen ist eine Datenflatrate schon enthalten. Auf einige Funktionen muss der Nutzer bei Vodafone, o2 und e-plus jedoch verzichten. Visual Voicemail funktioniert nur im T-Mobile-Netz und der Vertrag erlaubt keine kostenlose Nutzung öffentlicher HotSpots, etwa an Bahnhöfen oder Flughäfen. Alle anderen Funktionen sind nach Angaben von debitel nutzbar.

Die debitel Tarife für das iPhone sind ab Mittwoch in allen _dug-Shops erhältlich. iPhone-Nutzer erhalten hier auch genaue Informationen zur Konfiguration ihres Geräts für die anderen Netze.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
150618