122654

Spendenaufruf: Wikimedia braucht wieder Geld

16.12.2005 | 13:47 Uhr |

Selbst freie Enzyklopädien können nicht von Luft und Liebe leben, sondern benötigen Geld für Hardware, Traffic-Kosten und andere Dinge, die das gewaltige Projekt Wikipedia mit sich bringt. Um den fortlaufenden Betrieb sicherzustellen, hat die Wikimedia Foundation nun einen Spendenaufruf gestartet.

Um die laufenden Kosten zu decken und neue Projekte zu finanzieren, hat die Wikimedia Foundation (Betreiber von Wikipedia ) heute einen Spendenaufruf gestartet. Anwender oder Organisationen, die das Projekt unterstützen möchten, können in den verschiedensten Währungen vom 16. Dezember bis zum 6. Januar 2006 spenden.

"Jede Spende, ob von Einzelnen oder von Organisationen, hilft uns dabei, Wissen Millionen von Menschen zur Verfügung zu stellen, besonders denen, die sich gedruckte Enzyklopädien oder Lexika nicht leisten können" sagte Jimmy Wales, Gründer der Wikimedia Foundation. "Jeder gespendete Dollar, jede Sachspende oder die gespendete Zeit der Mitwirkenden leisten einen Beitrag dazu, unsere Projekte voran zu bringen und mehr Menschen zu helfen, in dem wir die Projekte für sie zugänglich machen."

Interessierte können der Foundation Geldspenden via Paypal, Moneybookers oder per Post zukommen lassen. Weitere Informationen gibt es auf dieser Seite . Für andere Arten von Spenden, beispielsweise Sachspenden, können Sie den Vorstand der Wikimedia Foundation über die Mail-Adresse board@wikimedia.org kontaktieren.

Wiki der PC-WELT

0 Kommentare zu diesem Artikel
122654