1841791

Spekulationen über Windows 8.1-Nachfolger

17.10.2013 | 13:46 Uhr |

Heute hat Microsoft Windows 8.1 zum Download bereit. Doch was kommt danach? Ein Ausblick.

Seit dem 17. Oktober 13.00 Uhr steht Windows 8.1 zum Download bereit. Für Windows-8-Besitzer als kostenloses Update. Mit Windows 8.1 behebt Microsoft einige der Hauptkritikpunkte an dem Windows-7-Nachfolger.

Im Internet grübeln Microsoft-Kenner aber bereits darüber, wie es nach Windows 8.1 weitergeht. Mary Jo-Foley, die über reichlich Insiderwissen und gute Kontakte in die Redmonder Microsoft-Zentrale verfügt, hat nun ihr Wissen um die Nachfolge von Windows 8.1 zusammengefasst.

Microsoft selbst äußert sich verständlicherweise noch nicht über die Zeit nach der Veröffentlichung von Windows 8.1 (das unter dem Codenamen „Blue“ entwickelt wurde). Schließlich will man jetzt erst einmal Windows 8.1 in den Markt drücken und vor allem auch die bisher zögerlichen Unternehmensanwender für Windows 8 gewinnen. Zumal auch das Surface bis dato kein durchschlagender Erfolg war (hier nimmt Microsoft mit dem Surface 2 einen neuen Anlauf).

Mary Jo-Foley konnte aber doch einige Details in Erfahrung bringen. So soll im Frühjahr 2014 ein Update für Windows 8.1 erscheinen. Dieses Update soll mit dem Erscheinen von Windows Phone Blue alias Windows Phone 8.1 zusammenfallen, das das derzeit aktuelle Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 8 ersetzen soll.

Wieder andere Quellen sollen darüber spekulieren, dass Microsoft im Herbst 2014 bereits ein weiteres großes Update nachschieben könnte. Jo-Foley hält dieses Herbst-2014-Update aber für immer unwahrscheinlicher.

Frühjahr 2015 könnte wichtig werden
 
Derzeit sei aber innerhalb der Operating-System-Group (die für Windows, Windows Phone und das Xbox-Betriebssystem zuständig ist) unter der Leitung von Terry Myerson vieles im Fluss. Man würde Prioritäten, Arbeitsabläufe und eigentlich alles kritisch hinterfragen. So wäre auch ein richtig großes Windows-Update im Frühjahr 2015 im Gespräch. Dabei soll es sich um eine Hybrid-Lösung handeln, die Windows und Windows Phone näher zusammenführen solle. In diesem Zusammenhang wird auch über einen gemeinsamen App-Store für Windows und Windows Phone spekuliert. Entwicklern würde das die Arbeit erheblich erleichtern: Sie könnten fortan in einem Aufwasch für zwei unterschiedliche Plattformen, nämlich für PCs, Notebooks und Tablet-PCs/Surfaces einerseits und für Smartphones andererseits Apps programmieren. Damit könnte Microsoft eines der Hauptprobleme seiner Windows-Plattform und von Windows Phone angehen – die vergleichsweise geringe Zahl von Apps.

Microsoft besitzt im Moment zwei Betriebssysteme für ARM-Prozessoren: Windows Phone und Windows RT. Beobachter gehen davon aus, dass Microsoft aus diesen beiden OS im Frühjahr 2015 ein einziges Betriebssystem mache werde. Wobei es in erster Linie Windows Phone sei soll, das sich durchsetzt. Dazu passen auch die Gerüchte, dass Windows Phone auch 7- und 10-Zoll-Bildschirme unterstützen werde.
 

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1841791