29774

Patriot Memory zeigt flotte 10TB SSD-ATX-Workstation

04.03.2010 | 17:48 Uhr |

Unter dem Projektnamen „Artemis“ präsentieren die Entwickler des Speicherherstellers Patriot Memory eine extra für den CeBIT-Stand aufgebaute SSD-Workstation, die über eine Gesamtkapazität von 10 Terabyte verfügt.

Insgesamt vierzig Torqx-SSD-Laufwerke wurden hierfür in zehn Wechselrahmen (5,25-Zoll) des Typs Convoy 425 S - mit jeweils vier SATA II-Einschüben (2,5-Zoll) - untergebracht. Die Ansteuerung erfolgt über fünf RAID-Controller mit je 8 Ports im RAID-0-Verbund. Die SSD-Workstation „Artemis“ von Patriot Memory erreicht mehr als 150000 IOPS (die "Input/Output Operations Per Second" dienen als Benchmark für die Geschwindigkeit von Festplatten und anderen Speichermedien) und eine Schreibgeschwindigkeit von über 8000 MB/s.

Interessierte Besucher finden den „Artemis“-Rechner am Stand H53 von Patriot Memory in Halle 17. Darüber hinaus zeigt Patriot Memory dort seine neuesten Produkte rund um die Themen SSD, NAS, USB 3.0 und Flashspeicher.

0 Kommentare zu diesem Artikel
29774