113236

Datei-Manager mit zahlreichen neuen Funktionen

12.10.2007 | 13:06 Uhr |

Der Datei-Manager Speedcommander ist in der Version 12 erschienen. Mit an Bord sind zahlreiche neue Funktionen.

Der Dateimanager Speedcommander steht ab sofort in der Version 12 zum Download bereit. Zahlreiche neue Funktionen sind hinzugekommen. Dazu zählen beispielsweise die neue Brotkrumen-Navigation, große Programmsymbole für Vista (256x256 Pixel) und ein visuelles Design für Office 2007. Die Statuszeile der Applikation ist nunmehr frei konfigurierbar.

Einige weitere Neuerungen laut Angaben des Entwicklers:

• Direkte Anzeige von Ordnern über "Ordner - Wechseln zu - Gehe zu" (Strg+G)
• Binärprefixe werden nach IEC 60027-2 angezeigt (KiB, MiB, GiB)
• Ausschließen von bestimmten Ordnern bei Dateifiltern
• Neues Symbol für Ordnerfavoriten in der Titelzeile eines Ordnerfensters
• Neue Spalte für Detailansicht: Anzahl der zusätzlichen Datenströme (ADS)
• Anzeige und Löschen von Datenströmen (Datei - Mehr Eigenschaften)
• Verwendung der neuen Vista-Dateidialoge zum Öffnen und Speichern von Dateien
• Ausblenden von Dateien und Ordnern auch für FTP und AddIns
• Favoritenbutton im Kopierdialog zeigt auch die Ordner des inaktiven Fensters an, doppelte Einträge werden entfernt
• Hintergrundaktualisierung für Wechseldatenträger kann deaktiviert werden (Verhalten - Ordner & Laufwerke)
• Automatische Hintergrundaktualisierung kann für einzelne Ordnerfenster-Tabs deaktiviert werden
• Anzeige der Sortierspaltenköpfe für alle Ansichtmodi (ab Windows Vista)
• Auswahl von Einträgen über dynamisch eingeblendete Kontrollkästchen (ab Windows Vista)
• Anzeige von lokalisierten Datei- und Ordnernamen
• Ermittlung von InfoTips im Hintergrund (ab Windows XP)
• Spezielle Kennzeichnung von FTP-Adressen (SFTP/FTPS) für den direkten Aufruf aus der History
• Warteschlange für Dateioperationen im Hintergrund (Erweitert - Dateioperationen)
• Kopier- und Löschaktionen können wiederholt werden, wenn eine Datei durch eine andere Anwendung gesperrt ist
• Ersetzen-Dialog: Umbenennen von Quell-/Zieldatei (auch automatisch)
• Schnellansicht: Anzeige von GIF, PNG und JPG bei Ressourcen von Programmdateien
• Mehrfaches Umbenennen: Unterstützung von Profilen

Der Download von Speedcommander 12 beträgt 6,7 MB. Registrierte Anwender dürfen das Update für 18,95 Euro erwerben. Wer die Vollversion nicht besitzt, kann Speedcommander und seine Funktionen 60 Tage lang kostenlos testen. Die Vollversion kostet 37,95 Euro.

Download: Speedcommander 12

0 Kommentare zu diesem Artikel
113236