253161

Spectec stellt vor: SD-Karte mit GPS-Empfänger und miniSD-Slot

Das taiwanische Unternehmen Spectec stellte kürzlich eine SD-Karte mit GPS-Empfänger vor. Ebenfalls in die Karte integriert ist ein miniSD-Slot, der dafür sorgt, dass die externe Speicherfähigkeit nicht verloren geht. Nachteil: die Antenne ragt relativ weit aus dem Gehäuse.

Mobile Navigation ist ein Feature, das im Mobilfunkbereich immer mehr an Bedeutung gewinnt, wie die neuesten Smartphones - etwa der o2 xda Orbit oder der MDA compact III - zeigen, die mit GPS-Empfängern ausgestattet sind. Zunkünftig können sich auch Besitzer von Handys freuen, die nicht über eine integrierte Komponente verfügen: statt aufwendiger Bluetooth-Kopplung mit externen Empfängern ist bald die Nachrüstung direkt am Gerät möglich. Einzige Voraussetzung: ein SD-Slot.

Das taiwanische Unternehmen Spectec stellte kürzlich eine SD-Karte mit GPS-Empfänger vor. Aber das ist nicht alles: ebenfalls integriert ist ein miniSD-Slot, der dafür sorgt, dass die externe Speicherfähigkeit trotz belegtem SD-Slot erhalten bleibt. Einziger Nachteil der GPS-SD-Karte: die Antenne ragt weit aus dem Gehäuse. Die Rund-Antenne hat aber laut Hersteller den Vorteil, das sie nicht direkt nach oben ausgerichtet werden muss, um ein Signal zu empfangen.

Das Spectec SDG-810 ist mit einem SiRF Star III Chipsatz ausgestattet. Die gesamte Karte misst 62x24x2,1 mm bei einem Gewicht von 30 Gramm. Geeignet ist das Gerät laut Hersteller sowohl für WindowsCE- als auch für PalmOS-PDAs und Smartphones ab PalmOS 4.x. Preise und Erscheinungsdatum sind noch nicht bekannt.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
253161