2120373

Sparkasse-Geldautomaten durch Netzwerk-Fehler offline

25.09.2015 | 14:59 Uhr |

Die Sparkasse-Geldautomaten in mehreren Bundesländern sind aufgrund eines Netzwerk-Fehlers am Freitag defekt.

Die Sparkasse meldet größere Probleme mit ihren Geldautomaten in mehreren Bundesländern. Aufgrund der Probleme sei eine Bargeldabhebung nicht möglich, wie die Sparkasse unter anderem über Facebook mitteilt.

Laut Medienberichten sollen Netzwerk-Probleme schuld sein. Insgesamt sollen mehrere tausend Sparkasse-Geldautomaten in den fünf Bundesländern Baden-Württemberg, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland betroffen sein. Im Laufe des Nachmittags sollen die Geldautomaten wieder betriebsbereit sein.

Einen genauen Zeitpunkt kann die Sparkasse aber noch nicht mitteilen. "Wie lange die Reparaturarbeiten dauern werden, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Das Bezahlen mit EC- und Kreditkarten im Handel ist davon jedoch nicht betroffen", heißt es in der Mitteilung der Sparkasse. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung des Internet-Bankings über die Sparkasse-Webseiten und über die Sparkassen-Apps weiterhin möglich sei.

"Wir möchten außerdem darauf hinweisen, dass die Frage nach Kulanz für die Kunden, denen Kosten durch Fremdabhebung an Geldautomaten anderer Institute entstanden sind, jeweils nur durch die örtliche Sparkasse beantwortet werden kann", so die Sparkasse.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2120373