03.05.2012, 19:52

Michael Söldner

Spar-Bundle

Xbox-360-Kinect-Paket für angebliche 99 US-Dollar

©xbox.com

Gerüchten zufolge soll Microsofts Spielkonsole schon ab der nächsten Woche für nur 99 US-Dollar angeboten werden. Teil des Deals ist jedoch ein zweijähriger Vertrag mit monatlichen Kosten.
Unbekannte Quellen wollen ausgemacht haben, dass Microsoft in Zukunft bei seiner Xbox 360 auf eine neue Preispolitik setzen möchte. Bereits in der nächsten Woche könnte die schon etwas betagte Spielkonsole mit 4 GB Speicher sowie der Bewegungssteuerung Kinect in den USA für günstige 99 US-Dollar angeboten werden.

Um die Konsole jedoch so günstig vertreiben zu können, müssen Interessenten beim Kauf einen zweijährigen Vertrag abschließen, der mit zusätzlichen monatlichen Kosten von 15 US-Dollar zu Buche schlägt. Im Gegenzug erhalten die Spieler dafür eine Xbox Live Goldmitgliedschaft, die zum Online-Spielen berechtigt. Zusätzlich sollen im Abo unterschiedliche Kabel-TV- oder Sport-Video-Angebote enthalten sein.

Zusammen mit den monatlichen Abo-Gebühren hätten Xbox-360-Käufer am Ende des Vertrags 459 US-Dollar ausgegeben. Derzeit bietet Microsoft seine Konsole in den USA zusammen mit Kinect für 299 US-Dollar an, die zweijährige Xbox Live Mitgliedschaft würde zusätzlich mit 120 US-Dollar zu Buche schlagen.
Gerücht - Xbox 720 mit 16-Kern-CPU?

Ob sich der Aufpreis von knapp 40 US-Dollar für Käufer rechnen wird, hängt in starkem Maße von den angebotenen Zusatzinhalten ab. Hierzu liegen jedoch noch keine konkreten Details vor.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Konsole: Top-Produkte zum günstigsten Preis
1448701
Content Management by InterRed