1246265

Spanische Telefonica kauft O2

02.11.2005 | 08:54 Uhr |

Telefonica sichert sich Markteintritt in Deutschland und Großbritannien.

Die spanische Telefongesellschaft Telefonica kauft den britischen Mobilfunkanbieter O2 für 17,7 Milliarden Britische Pfund, das entspricht etwa 26 Milliarden Euro. Telefonica zahlt für jede Aktie 200 Pence, nach Angaben des Käufers liegt das etwa 22 Prozent über dem mittleren Schlusskurs des 28. Oktober. Zudem werden die Aktenbesitzer eine Teildividende für das halbe abgelaufene Geschäftsjahr von 1,52 Pence pro Aktie erhalten.

O2 soll als Marke und mit Stammsitz in England sowie unter Leitung des bisherigen Managements bestehen bleiben. Offensichtlich handelt es sich bei dem Deal vor allem um einen strategischen Kauf, der dem spanischen Telekommunikationsriesen Standbeine in den beiden wichtigsten Mobilfunkmärkten Europas - Großbritannien und Deutschland - sichern soll.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1246265