85270

Hotmail blockte GMX-Adressen

28.04.2009 | 16:48 Uhr |

Zeitweise konnten Hotmail-Nutzer keine Mails von GMX mehr empfangen. Microsoft hatte Mails von GMX-Absendern wegen erhöhten Spamaufkommens blockiert.

Wie Microsoft mittlerweile bestätigte, war für Hotmail-Nutzer in den letzten Wochen der Empfang von Mails, die von GMX-Adressen kamen, zeitweise nicht möglich. Microsoft zufolge wurden von diversen GMX-Adressen aus massiv Spammails verschickt, so dass sich die Redmonder gezwungen sahen, die GMX-Konten bestimmter IP-Bereiche mit einem Spamfilter zu stoppen.

Mittlerweile sollten Hotmail-Nutzer aber wieder Mails von GMX-Nutzern empfangen können, im Test der PC-WELT klappte das heute einwandfrei. Microsoft erklärte, dass es eng mit GMX bei der Lösung des Problems zusammenarbeite. Kurzfristig könnte der Erhalt der GMX-Mails aber noch immer wieder mal gestört sein.

Schon Ende 2008 hatten Hotmail-Nutzer offensichtlich Probleme, Mails von GMX-Adressen zu empfangen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
85270