129258

Spam Shredder filtert unerwünschte Mails

02.06.2004 | 15:12 Uhr |

Webroot stellt mit Spam Shredder ein Werkzeug vor, das unerwünschte Mails filtern soll. Das Tool unterstützt POP3-Clients und untersucht Mail-Konten in Outlook, Outlook Express und Eudora.

Webroot stellt mit Spam Shredder ein Werkzeug vor, das unerwünschte Mails filtern soll. Das Tool unterstützt POP3-Clients und untersucht Mail-Konten in Outlook, Outlook Express und Eudora.

Spam Shredder soll bereits mit den Standardeinstellungen zwischen offensichtlichen Spam-Nachrichten und normalen Mails unterscheiden können. Das Programm lässt sich jedoch weiter anpassen. Löschanweisungen des Anwenders werden in einer Wissensdatenbank gespeichert und analysiert. So kann Spam Shredder im Laufe der Zeit eine immer bessere Vorauswahl treffen.

Das Programm legt so genannte Schwarze und Weiße Listen an, mit denen der Anwender seine elektronische Post anhand der Absenderadresse vorsortieren kann. Mails bekannter Spam-Versender kann er gleich in die Schwarze Liste schieben lassen und sie dort vor dem endgültigen Löschen noch einmal kontrollieren. Erwünschte Post landet in der Weißen Liste. Mails, die einen Virus transportieren könnten, schiebt Spam Shredder dagegen gleich in ein Quarantäne-Verzeichnis ab. Spam Shredder kostet 19,95 Euro und läuft unter Windows 98/ME, NT 4, 2000 und XP.

0 Kommentare zu diesem Artikel
129258