1970375

Spam-Attacke auf Angela Merkels Facebook-Seite

16.07.2014 | 12:41 Uhr |

Die Facebook-Seite von Bundeskanzlerin Angela Merkel wird derzeit von einer Spamwelle überflutet. Häufig sind die Kommentare in kyrillischer Schrift verfasst.

Auf der Facebook-Seite von Bundeskanzlerin Angela Merke l hat derzeit mit einer Spamattacke zu kämpfen. Die Flut an Spam-Kommentaren begann kurz nachdem auf der Merkel-Facebook-Seite ein Foto des DFB geteilt wurde. Auf dem Foto sind neben Merkel auch Bundespräsident Joachim Gauck und die Spieler der deutschen Fußball-Nationalmannschaft kurz nach dem WM-Sieg in der Kabine zu sehen.

Unter dem Foto finden sich mittlerweile über 42.000 Kommentare. In den Spam-Kommentaren steht häufig etwa "Danke Frau Ribbentrop!" oder "Free Donbass". Viele der Kommentare sind auch in kyrillischer Schrift verfasst. Sie scheinen von Ukrainern zu stammen, die offenbar damit gegen ein Treffen von Bundeskanzlerin Merkel mit dem russischen Präsidenten protestieren wollen. Das Treffen fand in Brasilien kurz vor dem Anpfiff des WM-Finales statt.

"Auf dieser Seite gibt es zurzeit einen Spam-Angriff, der alle Beiträge mit bestimmten Kommentaren flutet. Wir bedauern, dass dadurch andere Kommentare, die sich auf die einzelnen Beiträge beziehen, in der Masse der Kommentare untergehen", heißt es in einer Mitteilung der CDU, die die Facebook-Seite von Merkel betreibt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1970375