22.08.2011, 12:03

Panagiotis Kolokythas

Soziales Netzwerk

Google+ mit neuer Identitäts-Verifikation

Auf Google+ erscheint neuerdings neben dem Namen eines Users ein Hinweis, wenn Google die Identität des betreffenden Users erfolgreich bestätigt hat.
Ist das Profil vom Facebook-Gründer Mark Zuckerberg auf Google+ wirklich echt? Und das vom Promi XYZ? Bisher konnte man sich bei Google+ nicht sicher sein, ob es sich um ein echtes Profil eines Promis handelt. Das hat Google nun mit der neuen Identitäts-Verifikation auf Google+ geändert.
Neben den Namen von Promis im Profil auf Google+ erscheint neuerdings ein Häkchen, wenn es sich um ein von Google verifiziertes Profil handelt. Fährt man mit der Maus über das Häkchen, erscheint der Hinweis "Bestätigter Name". Laut Angaben von Google ist die neue Identitäts-Verifikation vorerst nur für Prominente und für Nutzer von Google+ verfügbar, die von vielen anderen Nutzern in ihre Kreise hinzugefügt werden. Mit der Zeit soll die Identitäts-Verifikation aber immer mehr Nutzern von Google+ zur Verfügung gestellt werden.
Und die Antwort auf die Eingangsfrage lautet: Ja, das echte Zuckerberg-Profil wurde von Google verifiziert. Alle anderen Profile mit dem Namen "Mark Zuckerberg" sind also nicht vom Facebook-Gründer.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
1092772
Content Management by InterRed