Soziales Netzwerk

Zynga plant eigenes Spiele-Portal

Donnerstag, 13.10.2011 | 17:12 von Christoph Supguth
Zynga plant eigenes soziales Netzwerk mit dem Projekt Z
Vergrößern Zynga plant eigenes soziales Netzwerk mit dem Projekt Z
Der Browser-Games-Entwickler Zynga, bekannt durch Online-Spiele wie Farmville oder Mafia Wars, arbeitet derzeit an einer eigenen sozialen Netzwerk-Spiele-Plattform. Neben dem ehrgeizigen Projekt namens Z, kündigen die Entwickler auch mehrere neue Titel an.
Zynga plant eine eigene Plattform für seine Online-Spiele. Auf dem Portal sollen die bereits zur Verfügung stehenden Titel, wie "Farmville", "Mafia Wars" oder "zyngapoker" Spielern zur Verfügung stehen. Zudem soll die Plattform als soziales Netzwerk der globalen Spielgemeinschaft dienen, auf der sie sich treffen und kommunizieren können. Dabei soll der soziale Aspekt der hauseigenen Spiele im Mittelpunkt stehen, so Zynga-Chef Mark Pincus.

Top 50: Die besten PC-Spiele aller Zeiten (Update)

Weiter kündigte Zynga neue Spieltitel an. Darunter "CastleVille", das vierte Spiel in der Ville-Serie, welches von Zynga Dallas, ehemals Bonfire Studios, entwickelt wird. Weitere Titel sind "Dream Zoo" für das iPhone und "Hidden Chronicles", ein Bildersuchspiel.

Freeware Games: 22 spannende Gratis-Spiele fürs Wochenende (Update)

Demnächst sollen in der Facebook-App von Zynga auch die Spiele "Zynga Poker Mobile Web", "Farmville Express" und "Words With Friends" als HTML5-Ausführung für das iPad spielbar sein. Zudem steht ab sofort "Mafia Wars 2" auf dem sozialen Netzwerk Google+ zur Verfügung.

Wann genau die Zynga-Plattform an den Start gehen soll, ist noch nicht bekannt. Interessenten können sich aber bereits jetzt auf der offiziellen Webseite von Zynga einen Nicknamen sichern.

PC-Spielevorschau Oktober 2011
PC-Spielevorschau Oktober 2011
Donnerstag, 13.10.2011 | 17:12 von Christoph Supguth
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1144643