Soziale Netzwerke

Microsoft kauft "Firmen-Facebook" Yammer

Donnerstag den 14.06.2012 um 12:59 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Microsoft kauft "Firmen-Facebook" Yammer
Vergrößern Microsoft kauft "Firmen-Facebook" Yammer
Microsoft will Yammer kaufen. Yammer ist ein soziales Netzwerk für Firmen, ein Business-Twitter/Facebook sozusagen.
Jenseits von Facebook, Google+, Xing und LinkedIn gibt es noch das eine oder andere soziale Netzwerke, das aber kaum jemand kennt. Yammer zum Beispiel, nach der Selbstbeschreibung ein „private social network for your company“. Microsoft will Yammer nun übernehmen .

Mit Yammer können Firmenmitarbeiter zusammenarbeiten, miteinander kommunizieren und Informationen austauschen. Das Ganze sieht durchaus Facebook-artig aus. Yammer wurde im Jahr 2008 in San Francisco gegründet. Mehr als 200.000 Unternehmen, darunter Ford und eBay, nutzen derzeit Yammer. Seit 2012 bietet Yammer sogar eine Schnittstelle zu Microsoft Sharepoint.

Wie Businessinsider berichtet, wurden Yammer-Mitarbeiter in einem Cafe dabei belauscht, wie sie über die geplante Übernahme plauderten. Die Meldung verbreitete sich dann über Twitter.

Experten rechnen mit eine Milliarde US-Dollar, die Microsoft für Yammer hinblättern muss. Ein Microsoft-Sprecher wollte das Übernahmegerücht nicht kommentieren, doch der Nachrichtendienst Bloomberg hat die Übernahmepläne inklusive des vermutlich zu bezahlenden Betrages mittlerweile bestätigt. Die Übernahme soll bald über die Bühne gehen. Details drangen aber noch nicht an die Öffentlichkeit.

Mit der Übernahme von Yammer könnte Microsoft Social-Networking-Tools zu seinen Business-Produkten hinzufügen.

Donnerstag den 14.06.2012 um 12:59 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1494776