Soziale Netzwerke

Facebook offline in Europa

Mittwoch, 07.03.2012 | 13:05 von Benjamin Schischka
Facebook-Chef Mark Zuckerberg
Vergrößern Facebook-Chef Mark Zuckerberg
© Facebook
In vielen Ländern war Facebook gestern nicht erreichbar. Europa scheint es besonders hart erwischt zu haben.
Bei Twitter und später auch wieder bei Facebook häufen sich Meldungen darüber, dass Facebook gestern nicht erreichbar gewesen sei. Zdnet.com berichtet von Meldungen aus Albanien, Belgien, Bosnien, Bulgarien, Koratien, Zypern, Tschechien, Dänemark, Estland, Frankreich, Finnland, Deutschland, Ungarn, Island, Irland, Israel, Italien, Makedonien, Malta, Norwegen, Niederlande, Portugal, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Spanien, Schweden, Schweiz, Türkei, Ukraine und England. Das Groß der Betroffenen scheint aus Europa zu kommen. Das untermauert auch die Karte des Online-Dienstes Trendsmap, der Twitter-Trends geographisch darstellt. Die meisten Twitter-User, die das Stichwort #facebookdown verwendeten, kommen aus Europa.

Aber nicht alle User aus den genannten Ländern sollen betroffen gewesen sein. Zdnet mutmaßt, das es auch vom jeweiligen Internet-Provider abhängen könnte. Vermutlich liege es an einem DNS-Problem. DNS-Server wandeln die IP-Adressen von Webseiten in die bekannten Internet-Adressen um – etwa in www.facebook.com oder www.pcwelt.de.

Der Platz- und Rechenbedarf von Facebook dürfte gewaltig sein. Ende letzten Jahres wurden beispielsweise Pläne von Facebook bekannt, am Polarkreis eine Server-Farm zu bauen. Der Stromverbrauch der Server-Farm soll dem einer Kleinstadt mit 50.000 Einwohnern entsprechen. Durch das kalte Klima – die Durchschnittstemperatur des genannten Ortes in Nordschweden liegt bei 2 Grad Celsius im Jahr – soll sich der Kühlungsaufwand in Grenzen halten. Google hat seit 2009 ebenfalls eine Server-Farm in Skandinavien stehen und angeblich hatte Microsoft Pläne, eine Farm in Sibirien zu errichten.

Das Problem soll mittlerweile wieder behoben sein. Haben Sie noch Probleme? Dann schreiben Sie uns ins Kommentar-Feld unter diesem Artikel!

Mittwoch, 07.03.2012 | 13:05 von Benjamin Schischka
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1383559