160716

Soundblaster X-Fi: Neue Treiber mit OpenAL-Unterstützung erschienen

04.07.2006 | 16:05 Uhr |

Nach einer ausgiebigen Beta-Testphase hat Creative neue Treiber für Besitzer einer Soundkarte der Soundblaster X-Fi-Familie zum Download bereitgestellt. Mitgeliefert wird die OpenAL-Unterstützung.

Creative hat die finale Version neuer Treiber für Soundblaster X-Fi-Soundkarten zum Download bereitgestellt. Die Treiber sind für die X-Fi-Modelle XtremeMusic, Platinum und Fatal1ty geeignet.

Zu den Neuerungen gehört die Unterstützung der plattformunabhängigen und größtenteils unter der LGPL lizensierte Schnittstelle OpenAL . Laut Angaben von Creative lösen die neuen Treiber auch die von vielen X-Fi-Besitzern bemängelten Knackgeräusche der Soundkarte. Allerdings räumt Creative ein, dass das Problem nicht gänzlich aus der Welt geschafft wurde. Derzeit würden noch Untersuchungen mit Hauptplatinen-Herstellern laufen, die für eine generelle Lösung des Problems sorgen sollen. Insgesamt soll die Audio-Qualität der Soundkarten aber gesteigert worden sein.

Hinzu kommen zahlreiche Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Letztere greifen bei einigen aktuellen Spielen, wie beispielsweise Battlefield 2, wo sich jetzt in Multiplayer-Spielen die Ultra-High-Audio-Einstellung auswählen lässt. Die vollständige Liste mit den Änderungen und Neuerungen finden Sie auf dieser Seite . Dort finden Sie auch den Download der neuen X-Fi-Treiber, die nur für Windows XP und Windows XP 64-Bit geeignet sind.

Vista-Tester müssen sich weiterhin in Geduld üben: Für die Beta 2 hat Creative noch keine X-Fi-Treiber veröffentlicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
160716