18452

Alchemy für Vista künftig kostenlos

09.05.2008 | 11:44 Uhr |

Creative will künftig Besitzern einer Soundblaster Audigy die Alchemy-Treiber kostenlos anbieten. Bisher verlangte der Hersteller dafür Geld.

Microsoft hatte in Windows Vista aus Gründen der Sicherheit (keiner darf Zugriff auf den Windows-Kernel haben) eine wichtige Änderung im Bereich Sound vorgenommen, die Creative Kopfzerbrechen bereitete: Es wurde seitens Microsoft das Hardware Abstraction Layer (HAL) für Directsound und Directsound3D entfernt. Ohne HAL wird unter Windows Vista der Sound nur per Software gerendert, so dass auf Effekte wie EAX verzichtet werden muss.

Diese Änderung zwang Creative dazu, dass Alchemy-Projekt ins Leben zu rufen. Die dazugehörigen Treiber übersetzen EAX-Signale ins OpenAL-Format, wodurch eine Hardwarebeschleunigung wieder möglich ist.

Besitzern einer Soundkarte der Soundblaster X-Fi-Familie bietet Creative die Alchemy-Treiber kostenlos an . Von Besitzern einer Soundblaster Audigy verlangte der Hersteller aber bisher 10 US-Dollar, was für Unmut unter den Soundkarten-Besitzern sorgte.

Creative verteidigte die Gebühr damit, dass X-Fi und Audigy auf unterschiedlichen Hardware-Architekturen basieren, so dass bei der Entwicklung der Audigy-Lösung ein erhöhter Entwicklungsaufwand notwendig sei, für den eine Gebühr verlangt werden müsse.

Nun hat Creative bekannt gegeben, dass alle Besitzer eine Audigy-Soundkarte künftig die Alchemy-Treiber kostenlos erhalten werden. Creative reagiert damit auf die Kritik der Anwender in den Creative-Foren.

In der Woche ab dem 19. Mai soll ein neue Version von Alchemy für Audigy-Soundkarten erscheinen. Audigy-Besitzer, die die Alchemy-Treiber bereits erworben haben, dürfen sich über eine Rückerstattung freuen. Hierzu müssen Sie sich allerdings auf dieser Seite bei Creative bis zum 30. Juni 2008 melden und das Web-Formular ausfüllen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
18452