Sonys XCP: Nach diesen Programmen hält der Kopierschutz Ausschau

Dienstag, 08.11.2005 | 16:26 von Panagiotis Kolokythas
Ein finnischer Anwender will herausgefunden haben, nach welchen Windows-Programmen Sonys kontroverser Kopierschutz XCP Ausschau hält. Er konnte aus dem Kopierschutz eine umfangreiche Liste extrahieren.

Laut einem Finnen überprüft Sonys Kopierschutz XCP anhand einer eingebauten Liste fortwährend, ob eines der in dieser Liste enthaltenen Programme entweder als Prozess oder in einem geöffneten Windows-Fenster läuft. Dafür zuständig ist die Datei $sys$DRMServer.exe von XCP.

Der Finne hat die Liste online gestellt. Demnach werden über 200 Programme überprüft. Aufgelistet sind neben dem Programmnamen auch teilweise die Namen der Programm-Prozesse. Neben diversen MP3-Rippern enthält die Liste auch die Namen einiger Brennprogramme, wie etwa Nero Burning ROM, Feurio und Easy CD Creator.

Eine weitere Liste nutzt der Installer des Kopierschutzes. Diese Liste ist allerdings nicht so umfangreich. Dafür werden hier Programme wie beispielsweise Winamp, Itunes und Windows Media Player aufgezählt.

Ein Rätsel bleibt, wofür XCP diese Listen nutzt. "Bisher habe ich nicht herausgefunden, was es macht, wenn es fündig wird", so der Finne "muzzy". Der Code sei zwar in C++ geschrieben, aber es sei aufwendig festzustellen, was XCP da genau macht. Bisher habe er den Kopierschutz nur auf einem Testsystem installiert und die Installation auf seiner Entwicklermaschine gescheut.

Auf seiner Website erklärt "muzzy", dass es ihm mittels dem "$sys$"-Zusatz vor dem Dateinamen eines Rippers gelungen sei, eine mit XCP geschützte Audio-CD trotz des Rootkits zu rippen. Das Rootkit habe zwar den Ripper erkannt, aber dennoch diesen nicht an der Arbeit gehindert.

Sony BMG hat mittlerweile über die Berichte über XCP reagiert. Die offizielle Stellungnahme, die die PC-WELT von Sony BMG per Mail zugestellt wurde, lesen Sie in dieser PC-WELT Nachricht .

Neverending Story: Rechtliche Schritte gegen Sonys XCP (PC-WELT Online, 08.11.2005)

World of Warcraft: Sony-Kopierschutz XPC öffnet Tür für Cheater (PC-WELT Online, 04.11.2005)

Dienstag, 08.11.2005 | 16:26 von Panagiotis Kolokythas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
254297