162892

Sonys XCP: Mit Klebeband leicht auszutricksen

22.11.2005 | 16:59 Uhr |

Der Audio-CD-Kopierschutz XCP hat Sony BMG viel Ärger beschert. Gleich zu Beginn der Debatte hatten die Analysten von Gartner über XCP gewettert. Mittlerweile haben die Analysten noch mal nachgelegt und bekannt gegeben, dass sich XCP ganz einfach austricksen lässt: Mit einem Klebeband.

Laut diesem Research-Note von Gartner genügt es, ein fingernagelgroßes Stück Klebeband an den äußeren Rand einer mittels XCP geschützten Audio-CD zu kleben. Dadurch werde die zweite Session der Audio-CD, die auch die automatisch ladende DRM-Software enthält, unlesbar. In einem PC eingelegt wird die CD dann wie eine normale Single-Session-Audio-CD behandelt. Laut Gartner ist es nach dem Aufbringen des Klebebands auch möglich, mit jedem CD-Ripper den Inhalt der Audio-CD auf die Festplatte zu kopieren.

Die Analysten weisen ausdrücklich darauf hin, dass sie ein solches Vorgehen den Konsumenten nicht empfehlen und auch nicht befürworten. Vielmehr geht es ihnen darum aufzuzeigen, dass der Kopierschutz weder informierte Anwender noch Piraten daran hindert, mit dem Inhalt der geschützten Audio-CDs anzustellen, was ihnen beliebt. Die Plattenindustrie habe es auch nach fünf Jahren nicht geschafft, einen wirksamen DRM-Schutz für Audio-CDs auf die Beine zu stellen. Grund dafür sei, dass bei jedem DRM immer sichergestellt werden muss, dass eine Audio-CD auch auf einem Stand-Alone CD-Player abspielbar ist.

Sonys XCP bezeichnen die Analysten als einen "Fehlschlag" sowohl hinsichtlich der Public-relations als auch der eingesetzten Technologie. Die Plattenindustrie sollte sich lieber darum bemühen, dass die PC-Industrie die DRM-Technologie in ihre Produkte integriert. DRM sollte dann nicht als "Schloß" sondern als Tracking-Tool fungieren. Dieser Ansatz würde auch dafür sorgen, dass Anwender ihre legitim erworbenen Inhalte auf jedem Gerät abspielen könnten, den sie wünschen.

Sony XCP: Kill-Bit für ActiveX-Komponente (PC-WELT Online, 21.11.2005)

Microsofts Antispyware bekämpft Sonys XCP-Rootkit (PC-WELT Online, 21.11.2005)

Sony gibt auf: Musik-CDs mit XCP werden umgetauscht (PC-WELT Online, 16.11.2005)

XCP: Sony BMG zeigt Reue - Microsoft bekämpft aktiv Kopierschutz (PC-WELT Online, 14.11.2005)

Sony XCP: US-Verbraucherschützer wollen eventuell klagen (PC-WELT Online, 11.11.2005)

Erste Malware nutzt Sonys Rootkit-Technologie aus (PC-WELT Online, 11.11.2005)

Sony kündigt umstrittenen Kopierschutz für Europa an (PC-WELT Online, 11.11.2005)

Sony XCP: Microsoft ist "besorgt" über den Kopierschutz (PC-WELT Online, 11.11.2005)

Sonys XCP: Nach diesen Programmen hält der Kopierschutz Ausschau (PC-WELT Online, 08.11.2005)

Neverending Story: Rechtliche Schritte gegen Sonys XCP (PC-WELT Online, 08.11.2005)

Heimweh und schlechter Patch: Weiter Kritik an Sonys XCP-Schutz (PC-WELT Online, 07.11.2005)

World of Warcraft: Sony-Kopierschutz XPC öffnet Tür für Cheater (PC-WELT Online, 04.11.2005)

Sony: DRM per Rootkit (PC-WELT Online, 02.11.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
162892